Maximilian Spies auf Husqvarna-Zweitakt stark in Wolgast

Maximilian Spies

Letzten Sonntag waren die DM Open zu Gast beim MC Wolgast.

(Anmerkung der Redaktion: Wie heute morgen bekannt wurde, ist der Vorsitzende Wolfgang „TELE“ Niebuhr am 30.07.2019 verstorben – wir vom MOTOCROSS-MAGAZIN möchten den Angehörigen und Freunden unsere aufrichtige Anteilnahme übermitteln.)

Maximilian

Maximilian Spies vom MSC Fürstlich Drehna war wieder zur Freude zahlreicher Motocross-Fans, mit seiner Zweitakt-Husky am Start. Er hat diese Saison schon sehr gute Resultate mit dem “Smoker” erzielt. Beim Auftakt im ADAC MX Youngster Cup im April, konnte er im 2. Lauf auf den dritten Platz fahren. Momentan liegt er dort nach 4 Runden auf Platz 12 der Meisterschaft.

Maximilian dreht auf

In der Europameisterschaft war er bislang in zwei Klassen unterwegs, in der reinen Zweitakt-Klasse EMX2T und in der EMX250. Maximilian ist erst 15 Jahre jung, umso mehr muss man seine Leistungen anerkennen. Am kommenden Wochenende wird er wieder bei der EMX250 in Lommel starten.

Tolle Sequenz:

In Wolgast erreichte er nach Platz 9 im Zeittraining, auch den neunten Platz im ersten Lzauf. In Lauf 2 konnte er namenhafte Fahrer wie Stefan Ekerold/Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base, Lukas Platt/Kawasaki, Tobias Linke/Kawasaki oder auch Franziskus Wünsche/KTM hinter sich lassen und wurde Fünfter.

Maximilian im Sand besonders stark

In der Tageswertung belegte er den sechsten Platz, in der Meisterschaft gegen alle die starken 450er Viertakter, ist er auf Position 14, obwohl er nur an drei von sieben Veranstaltungen teilgenommen hat.

Maximilian fliegt

Wir wünschen Maximilian Spies weiterhin viel Erfolg, Spaß und vor allen Dingen Gesundheit!

Fotos: Detlef Meier

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei