Die MXGP mit Max Nagl startet in Argentinien!

Max im Februar beim Training in Lommel - Foto: Grietje Van Gorp

Alle Motocross-Fans haben darauf gewartet, die Weltmeisterschaft mit den Klassen MXGP und MX2 startet dieses Wochenende auf der traumhaften Strecke von Neuquen, Provinz Patagonien in Argentinien. Der Titelverteidiger in der MXGP, der Niederländer Jeffrey Herlings/KTM ist verletzt und nicht vor Ort.

Doch ist das Teilnehmerfeld, mit u. a. Tony Cairoli, Romain Febvre, Clement Desalle, Jeremy Seewer, Shaun Simpson, Gautier Paulin, Tim Gajser und mit unserem besten aktuellen WM-Fahrer, Max Nagl (KTM-Sarholz) ausgezeichnet besetzt. Max Nagl, dessen Start durch die beispiellose Fanaktion seiner Fangruppe, Freunde, denen Max Nagl #12 gefällt und weiteren Fans, die noch nicht in der Gruppe sind, sowie durch starke Unterstützung von speedweek.com und uns, dem MOTOCROSS-MAGAZIN, erst möglich gemacht wurde!

Max Nagl zeigte sich in einem Telefonat mit Dietmar Müller, Initiator der Aktion und Gründer und Administrator der Fangruppe, am vergangenen Mittwoch kurz vor dem Trip nach Argentinien bestens aufgelegt und optimistisch:

 “Ich versuche so viele Punkte wie möglich zu holen!,”

waren seine Worte. Er hat ja bereits in Mantova, der letzten Runde der internationalen italienischen Motocross-Meisterschaft mit Platz 2 im Supercampione und ebenfalls mit Rang 2 im Superfinal im Hawkstone Park/England, aufhorchen lassen. Wir alle drücken ihm die Daumen am Wochenende!

In der MX2 gehen mit Henry Jacobi/F&H Racing Team Kawasaki und mit Brian Hsu/BUD Racing Kawaski, zwei weitere Fahrer an den Start, die in Deutschland aufgebaut wurden. Natürlich drücken wir auch den Burschen die Daumen.

Nachtrag: Wie soeben bekannt wurde, ist Brian Hsu wegen einer Verletzung nicht am Start!

Zeitplan Ortszeit
TV-Übertragung in unserer Zeit

Teilnehmerliste

MXGP          MX2

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei