46. Int. Schnaitheimer ADAC Moto Cross 2019

Motocross beim MSC Schnaitheim

Beim MSC Schnaitheim laufen die Vorbereitungen für das 46. Int. Schnaitheimer ADAC Moto Cross 2019 auf vollen Touren. Der Saison-Opener der Motocross-Saison 2019 findest am kommenden Sonntag auf der Rennstrecke „Hafnerhäule“ in Heidenheim-Schnaitheim  statt. Für Alle Motocross -Begeisterte hat der MSC Schnaitheim  mit drei Prädikaten ein attraktives Programm nach Schnaitheim geholt.

Den DMV Ladies Cup , Rennsport nicht nur für Damen, die DM OPEN Rennsport für alles Fans der Solo Motorräder und Last but not Least konnten

“wir wieder unsere ans Herz gewachsene „ Sidecar Klasse“ die Int. Deutsche Meisterschaft der Seitenwagen ans Hafnerhäule holen”, so der MSC Schnaitheim.

1980 holte damals der für Schnaitheim startende Siegfried „ Siggi“ Müller mit dem legendären Reinhard Böhler den bis dato einzigen Weltmeistertitel eines deutschen Duos.

Und für die Zeit zwischen den Rennen hat sich der MSC auch kulinarisch etliche Schmankerl einfallen lassen. Die kulinarische Meile befindet sich dieses Jahr direkt neben der Rennstrecke. Am Rennsonntag beginnen die Trainingsläufe  um 8.00 Uhr. Die Rennen beginnen um 13:00 Uhr. Die Zuschauer erwarten volle Starterfelder: 39 Damen, 80 Solofahrer und 35 Seitenwagen-Teams haben genannt.

In Allen Klassen gehen die Titelverteidiger an den Start: in der DM Open der amtierende Meister Jens Gettemann, Seitenwagen Davy Sanders mit dem neuen Seitenwagen-Mann Robert Pietzer und bei den Ladies:Larissa Papenmeier.

Jens Gettemann letzte Saison beim MX Masters in Bielstein © relouwmxpics

Überhaupt können sich die Starterlisten wirklich sehen lassen. In der DM Open starten neben Jens Gettemann vom Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil, der frisch gebackene Sieger vom letzten Sonntag beim Wintercross in Frankenbach, Lukas Neurauter/KTM Sarholz Racing Team und auch der Sieger des MX1 Qualikationslaufes in Frankenbach, Jeremy Delince/KMP Honda Racing. Weiter Tim Koch/KTM Sarholz Racing Team, Stefan Ekerold/Team Castrol Powe1 Suzuki Moto-Base und Hannes Volber/Bauerschmidt KTM, um nur einige zu nennen.

Nina mit ihrer TM in Schnaitheim 2018 – Foto: Dieter Lichtblau

Auch bei den Ladies finden sich zahlreiche starke Fahrerinnen auf der Liste, Anne Borchers/Suzuki Reinecke, Selina Schittenhelm/Kosak Racing Team, Mara Benecke/Team Motorrad Waldmann, Larissa Papenmeier/Yamaha und auch die junge aufstrebende Nina Baumgärtner/MX Team Motorschaden888 ist mit ihrer TM MX 125 (Zweitakt) am Start.

Zeitplan und Starterlisten

Zeitplan        DM Open        DMV Ladies Cup        Int. Deutsche Meisterschaft der Seitenwagen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei