Runde 1 der Internazionali d’Italia MX EICMA 2019 am kommenden Sonntag

Arminas Jasikonis im Dezember beim Training in Lommel

Am Sonntag findet in Riola Sardo auf Sardinien die erste Runde der internationalen italienischen Motocross-Meisterschaft statt. Viele Fahrer starten dort zum ersten Mal auf ihrem neuen Arbeitsgerät und im neuen Team.

In der Klasse MX1 startet der Litauer Arminas Jasikonis für das Rockstar Energy Husqvarna Factory-Team. Gautier Paulin (vorher bei Husqvarna), geht mit seiner Yamaha vom Monster Energy Wilvo MXGP-Team an den Start. Sein Landsmann Benoit Paturel pilotiert eine Kawasaki des Gebben Van Venrooy Kawasaki-Teams. Max Nagl/KTM Sarholz, wird noch nicht an diesem Rennen teilnehmen. Sein erster Start ist eine Woche später in Ottobiano geplant.

Jeremy Seewer beim Training in Lommel

Der Schweizer Jeremy Seewer/Monster Energy Yamaha Factory, kann aufgrund einer Bronchtis noch nicht ins Renngeschehen eingreifen.

Jago Geerts im Dezember in Lommel

In der MX2-Kategorie haben sich 54 Fahrer in die Startliste eingetragen. Dabei der Belgier Jago Geerts /Yamaha und auch der junge Däne Mikkel Haarup auf Husqvarna. Es werden auch einige neue Namen zu sehen sein. Beim Team Honda 114 Motorsport gehen die Nachwuchshoffnungen Zachary Pichon/FRA und der Australier Mitchell Evans an den Start.

Die drei “Musketiere” aus Italien, Zweiter beim MXon 2018 in den USA, Tony Cairoli, Alessandro Lupino und Michele Cervellin, werden an allen drei Runden der Meisterschaft teilnehmen.

Die nächsten beiden Runden sind am 3. Februar in Ottobiano und am 10. Februar in Mantova. Wer nicht auf Sardinien sein kann, der hat trotzdem die Möglichkeit die Rennen live zu verfolgen: Hier auf http://www.offroadlive.it/ geht es ab 13:20 Uhr los!

Teilnehmerlisten:

MX1        MX2        CL125

Fotos: Harry Agten

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei