Max Nagl (TM) meldet sich mit starker Leistung zurück

© TM

Am heutigen Sonntag fand die dritte Runde der internationalen italienischen Motocross-Meisterschaft in Mantova statt. Vor 2 Wochen hatte sich Max Nagl bei der ersten Runde auf Sardinien verletzt.

Ein Riss im Ellenbogen war das Ergebnis des Zwischenfalls mit Gautier Paulin und einem weiteren Fahrer. Nagl musste daraufhin eine Woche auf das Fahrtraining verzichten. Er erhielt Physiotherapie und trainierte weiter an seiner Kondition.

Zwei Wochen vor dem ersten MXGP in Argentinien, zeigte Max Nagl trotz Handicap, mit den Rängen 5 in der Klasse MX1 und 6 im Supercampione, eine bemerkenswerte Leistung.

© OffRoadProRacing

Die Rennen der MX1 und der Supercampione wurden wie schon bei den Rennen in Riola Sardo und Noto, von Lokalmatador Tony Cairoli dominiert. Cairoli gewann somit auch die Meisterschaften der MX1 und der Supercampione (MX1/MX2).

© Free

Tim Gajser der im ersten Lauf dramatisch gestürzt war, ist glücklicherweise nicht sehr schwer verletzt. Von medizinischer Seite wurde Green Code gegeben, was so viel bedeutet, dass die Verletzungen nicht schwerwiegend sind.

mx1 – Qualifying     mx1 – Rennen 1     mx1 – Meisterschaft     supercampione     supercampione – Meisterschaft

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei