Ken Roczen voraussichtlich erst wieder beim Hangtown Classic am Start

© mcnews

Ken Roczen wird wahrscheinlich bis zu zwei Rennmonate verpassen, was bedeuten würde, dass er wahrscheinlich bis zu den AMA Nationals nicht zurück sein wird. Es wäre nicht hilfreich, dass er für einige Supercross-Rennen zurückkehrt, wenn er die ganze Zeit für die Lucas Oil Pro Motocross-Meisterschaft testen kann.

Nachfolgend eine Erklärung von HRC:

Am Freitag wurde Ken Roczen in der Steadman Clinic in Vail, Colorado, wegen Handverletzungen operiert, die er in der vergangenen Woche in San Diego erlitten hatte. Dr. Randy Viola operierte seine rechte Hand, fixierte den gebrochenen zweiten Mittelhandknochen mit einer Platte und Schrauben und die gerissenen Bänder wurden wieder zusammengenäht. Roczens anfängliche Prognose ist sechs bis acht Wochen, aber sie wird während seiner gesamten Genesung neu bewertet werden, und er plant, mehrere Rennen zu besuchen um auch Promotion zu machen. Jeder bei Honda wünscht Roczen eine schnelle Genesung.”

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei