Junior Cup 85 in Bielstein – Consti Piller siegt

Consti Piller © Steve Bauerschmidt

Im ADAC MX Junior Cup 85 konnte Consti Piller (Mefo Sport Racing Team/MSC Freisinger Bär/KTM) seinen ersten Tagessieg in der laufenden Saison feiern. Der Bayer hatte schon am Samstag mit der schnellsten Rundenzeit seine Ansprüche angemeldet und konnte auch am Sonntag überzeugen. Piller lag im ersten Lauf schon klar auf Siegkurs, musste sich jedoch nach einem Sturz mit dem zweiten Rang hinter Camden Mc Lellan (Kosak Racing Team/KTM) zufriedengeben. Im zweiten Durchgang lief hingegen alles glatt und der Bayer durfte sich verdient über den Sieg freuen. „Mein Start war zwar nicht perfekt, aber ich war ganz vorne dabei“, schilderte Piller die Anfangsphase. „Ich habe mir dann recht schnell einen Vorsprung rausgefahren und konnte diesen auch bis ins Ziel verteidigen. Der Sieg ist super, aber leider konnte ich damit wieder keine Punkte in der Gesamtwertung auf Camden Mc Lellan gut machen.“

Der Südafrikaner hatte nämlich den ersten Durchgang gewonnen und sich im zweiten Rennen hinter Piller auf Rang zwei platziert. „Ich hätte selbstverständlich gerne beide Läufe gewonnen“, versicherte Mc Lellan. „Aber dazu hätte ich im zweiten Rennen besser starten müssen. Immerhin konnte ich mit dem Resultat meinen Vorsprung auf Liam in der Gesamtwertung ausbauen.“

Camden Mc Lellan, Consti Piller und Liam Everts – Foto: Dietmar Müller

Liam Everts (KTM) fuhr mit den Rängen vier und drei zwar aufs Podium, doch der ehrgeizige Sohn des zehnfachen Weltmeisters Stefan Everts war nicht zufrieden mit seinem Auftritt. „Ich hatte hier kein gutes Wochenende“, übte der Belgier strenge Selbstkritik. „Normalerweise fühle ich mich auf technischen anspruchsvollen Strecken wie hier in Bielstein wohl, aber es ist hier einfach nicht rund gelaufen für mich. Beim nächsten Rennen werde ich dafür umso stärker zurückkommen.“

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei