Die World Enduro Super Series auch 2019 bei ServusTV

Red Bull Hare Scramble, Erzbergrodeo, Steiermark - Foto: bergermarkus.com

Nach der erfolgreichen Debüt Saison 2018 startet die World Enduro Super Series mit dem Auftaktevent Extreme XL Lagares in Portugal in die zweite Runde. In acht verschiedenen Rennen werden die Enduro-Fahrer erneut um den Titel des Ultimate Enduro Champions 2019 kämpfen und den Zuschauern eine actionreiche Show abliefern. Um sich schon jetzt auf die neue Saison einzustimmen, hat ServusTV die spektakulärsten Bilder aus 2018 in einer Bilderstrecke zusammengestellt.

Bei der World Enduro Super Series warten kaum überwindbare Hindernisse in den vielfältigsten Geländen und vor den spektakulärsten Kulissen Europas auf die Fahrer. Egal ob beim Cross-Country, Hard- oder Classic Enduro – jede Strecke hält andere Tücken für die Enduro-Racer bereit und verlangt ihnen technisch und mental alle Fähigkeiten ab.

Trèfle Lozérien AMV, Frankreich, Antoine Meo – Foto: Future7Media

Für all diejenigen, die bei den Rennen der WESS 2019 nicht live dabei sein können, überträgt ServusTV die Highlights von jedem Event auch dieses Jahr wieder im deutschen Free-TV. Hier die vorläufigen Übertragungstermine der Offroad-Meisterschaft im Überblick:

  • Sonntag, 19. Mai, um 15:15 Uhr: Extreme XL Lagares/ Portugal
  • Samstag, 01. Juni, um 16:05 Uhr: Trèfle Lozérien AMV/ Frankreich
  • Sonntag, 02. Juni, um 14:50 Uhr: Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble/ Österreich Live-Übertragung
  • Sonntag, 16. Juni, um 15:15 Uhr: Erzbergrodeo Red Bull Hare Scramble / Österreich Highlights
  • Sonntag, 07. Juli, um 15:15 Uhr: Hixpania Hard Enduro/ Spanien
  • Sonntag, 25. August, um 15:15 Uhr: Red Bull Romaniacs/ Rumänien
  • Sonntag, 20. Oktober, um 15:10 Uhr: Hawkstone Park Cross Country/ Großbritannien
  • Sonntag, 27. Oktober, um 15:10 Uhr: BR2 Enduro Solsona/ Spanien
  • Samstag, 16. November, um 16:05 Uhr: GetzenRodeo/ Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei