Romain Febvre gewinnt zweiten Internationalen KNMV-Trainingswettbewerb in Axel

Romain Febvre

Heute wurde nach letzter Woche in Arnhem/Niederlande, der zweite Internationale-Trainingswettbewerb in Axel ausgetragen. Wieder war das Starterfeld fantastisch. Und gegenüber vergangenem Sonntag war nun auch in der Klasse 500 ccm Jeffrey Herlings/KTM dabei.

Jeffrey Herlings

Im ersten Lauf übernahm Herlings schnell die Führung von Jeremy Seewer/Yamaha und war weg, behielt seine Führung während des gesamten Rennens bei und fuhr zu einem weiteren Sandrennsieg. Er hatte 10,4 Sek. Vorsprung vor Romain Febvre/Kawasaki, eine Sek. hinter Febvre dann Jeremy Seewer.

Henry Jacobi/Yamaha wurde auf Platz 12 abgewunken. Paul Ullrich/Kawasaki kam mit zwei Runden Rückstand auf Rang 20 und sein Markenkollege Lukas Platt landete auf Rang 22.

Jeremy Seewer

Beim zweiten Lauf war Romain Febvre frühzeitig in der Spitzenposition. Jeffrey Herlings und Jeremy Seewer waren jeweils in ein Gerangel verwickelt und fielen relativ weit zurück. Doch beide stürmten durch das Feld. An der Spitze kam Brian Bogers/KTM sehr nah an Febvre heran. Henry Jacobi hatte einen guten Start und fuhr im vordersten Drittel des Feldes.

Glenn Coldenhoff

Den zweiten Lauf gewann Febvre vor Bogers und Arminas Jasikonis/Husqvarna. Auf Platz vier Glenn Coldenhoff/GasGas, Herlings wurde Fünfter und Seewer Sechster. Henry Jacobi schaffte einen starken Platz acht.

Die Tageswertung gewann Febvre vor Herlings und Coldenhoff. Platz zehn geht an Henry Jacobi.

Ergebnisse im Detail hier

Fotos: © Stijn Vanoverbeke
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments