Mikkel Haarup und Camden McLellan starten für Monster Energy Triumph Racing 2024 in der MX2

Camden McLellan und Mikkel Haarup

Monster Energy Triumph Racing freut sich, seine MX2-Fahrer für 2024 bekannt zu geben – Mikkel Haarup und Camden McLellan. Im mit Spannung erwarteten ersten Jahr der FIM MX2 Motocross-Weltmeisterschaft für Monster Energy Triumph Racing bringen Mikkel und Camden Erfahrung, Talent und einen klaren Fokus mit, um eine erfolgreiche Saison 2024 zu gewährleisten.

Haarup, der in der FIM MX2-Motocross-Weltmeisterschaft seit vielen Jahren ein angesehener Rennfahrer und Podiumsfahrer ist, hatte seine herausragende Saison 2022, als er in der MX2-Gesamtwertung den siebten Platz belegte. Der Däne beendete die 18 Runden umfassende Serie mit nur zwei Punkten Rückstand auf den sechsten Platz, dank konstanter Ergebnisse und häufiger Podiumsplätze, die seinen Speed unterstreichen. Mikkels Leistungen in diesem Jahr erregten schließlich die Aufmerksamkeit von Monster Energy Triumph Racing Team Manager Vincent Bereni.

>>>> Folgt uns auf unserem offiziellen WhatsApp Kanal HIER <<<<<<

Neben Mikkel fährt auch der aufstrebende Rennfahrer Camden McLellan unter dem Dach von Monster Energy Triumph Racing. Nach seinem vierten Platz bei der EMX250-Europameisterschaft 2022 stieg der 19-Jährige für 2023 in die hart umkämpfte MX2-Motocross-Weltmeisterschaft auf. Doch leider setzte ihn eine Verletzung zu Beginn der Saison bis zur siebten Runde außer Gefecht. Als der Südafrikaner jedoch wieder in Aktion trat, etablierte er sich schnell als eine regelmäßige Bedrohung für die Top-Fünf. Beim MXGP of Sweden im August fuhr Camden seine Karrierebestleistung mit einem fünften Platz in der Gesamtwertung ein und konnte seinen Speed und seine Konstanz beibehalten, so dass er in der Endabrechnung den 13. Platz erreichte.

Nach der Enthüllung des Monster Energy Triumph Racing MX2-Rennmotorrads beim FIM Motocross of Nations begann Mikkel mit dem Team in Spanien auf verschiedenen Strecken zu testen und wurde Anfang November von Camden unterstützt. Das erste Feedback ist unglaublich positiv und beide Fahrer konzentrieren sich zusammen mit Monster Energy Triumph Racing voll auf die MX2-Motocross-Weltmeisterschaft 2024, die am 10. März mit dem MXGP von Patagonien-Argentinien beginnt.

Follow Triumph Racing on Facebook

Mikkel Haarup:

„Die Chance, Teil eines Werksteams wie Monster Energy Triumph Racing zu sein, bekommt man nicht oft. Ich bin sehr stolz darauf, für die Saison 2024 zu Triumph zu kommen, und es bedeutet mir sehr viel. Wir haben alle richtigen Leute in diesem Team und die Unterstützung von allen Beteiligten ist unglaublich. Ich freue mich darauf, in der Saison 2024 zu zeigen, was dieses neue Motorrad kann, und ich kann es kaum erwarten, mit den Rennen zu beginnen!“

Camden McLellan:

„Ich fühle mich geehrt, einer von zwei Fahrern zu sein, die die Gelegenheit bekommen, diesem Team beizutreten und Teil seiner Geschichte zu werden. Alle haben lange darauf gewartet, das Motorrad in Aktion zu sehen, und ich glaube wirklich, dass Triumph jede Sekunde hinter den Kulissen genutzt hat, um ein siegfähiges Motorrad zu bauen; ich glaube wirklich, dass sie das geliefert haben, und ich kann es kaum erwarten, auf der neuen Maschine zu fahren!

„Meine ersten Eindrücke von dem Motorrad und dem Team sind schwer in Worte zu fassen. Ich bin sowohl von der Leistung des Motorrads als auch von der wahnsinnigen Arbeitsmoral und dem Willen der gesamten Crew wirklich überwältigt. Wir haben gerade erst mit den Tests begonnen, und schon jetzt fühle ich mich mehr als wohl auf dem Motorrad, und es wird nur noch besser werden, wenn wir weiter an der Feinabstimmung arbeiten. Mein Ziel für das nächste Jahr ist es, ein Titelanwärter zu sein, aber ich will nicht zu viel vorwegnehmen. Ich muss mich einfach darauf konzentrieren, mich über den Winter zu verbessern und fitter, stärker und schneller zu werden, damit ich bis zur ersten Runde im nächsten Jahr eine realistischere Erwartung haben kann.“

Follow Triumph Racing on Instagram

Vincent Bereni, Monster Energy Triumph Racing Team Manager:

„Wir freuen uns, Mikkel und Camden im Monster Energy Triumph Racing Team begrüßen zu dürfen. Gemeinsam werden wir eine historische Saison mit Triumph in der FIM Motocross-Weltmeisterschaft beginnen. Unser Testprogramm begann direkt nach dem Motocross of Nations, und wir werden unsere Rennmaschinen den ganzen Winter über weiterentwickeln.

„Mikkel ist ein sehr erfahrener Fahrer in der MX2-Klasse und das ist sehr wichtig für Triumph. Er hat bereits beeindruckenden Speed und Können auf dem Motorrad gezeigt. Mit seiner Motivation, kombiniert mit der Arbeitsmoral und Erfahrung unseres Teams, werden wir hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Was Camden betrifft, so hat er nicht nur uns in der Saison 2023 beeindruckt, sondern ich habe das Gefühl, dass das gesamte Fahrerlager von seinem Speed und seiner Beständigkeit beeindruckt war. Wir sind sehr glücklich und freuen uns sehr, Camden im Team zu haben, und ich bin fest davon überzeugt, dass wir seine Fähigkeiten 2024 auf die nächste Stufe heben können. Jetzt werden wir weiter testen, um uns auf die neue Saison vorzubereiten, und wir können es kaum erwarten, in Argentinien loszulegen.“

 

Ian Kimber, Head of Off-Road Programmes, Triumph Motorcycles:

„Die Verpflichtung von Mikkel und Camden als erste Fahrer für das Monster Energy Triumph Racing MX2 Programm markiert ein neues Kapitel in der reichen Renngeschichte von Triumph. Zusammen mit den Bemühungen des restlichen Teams unter der Leitung von Vincent werden die beiden Fahrer sicherstellen, dass wir die besten Chancen haben, der Welt zu zeigen, wozu unsere neue 250cc-Motocross-Maschine in der Lage ist. Mikkel und Camden haben sich sehr gut in das Team eingelebt und ihre exzellente Arbeitsmoral und ihr Können unter Beweis gestellt, während sie sich schnell mit dem neuen Motorrad vertraut gemacht haben, um während unserer ersten Wintertests wertvolles Feedback zu geben. Beide Fahrer haben bewiesen, dass sie über das nötige Talent und den nötigen Speed verfügen, und wir freuen uns darauf, sie als erste Monster Energy Triumph Racing-Fahrer im Jahr 2024 in der MX2-Weltmeisterschaft antreten zu sehen.“

Text und Foto: Triumph Racing

Ihr habt Fragen oder möchtet uns etwas persönlich fragen? Schreibt uns eine Nachricht an info@motocross-magazin.de – Folgt uns auf unserem offiziellen WhatsApp Kanal HIER oder werdet Follower auf FACEBOOK oder INSTAGRAM

5 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments