Motocross-Legende Willy Bauer im Interview – Teil 2

Willy Bauer auf Maico

In den ersten WM-Jahren fuhr Willy Bauer gegen den ersten deutschen Motocross-Weltmeister Paul Friedrichs. 1973 war Willy Bauer auf dem Weg zum Weltmeister. Diese Weltmeisterschaft wurde ihm von der FIM durch eine umstrittene Entscheidung im Herbst 1973 aberkannt, nachdem das geltende Reglement der Punktevergabe nachträglich geändert worden war. Bauer wäre nach Friedrichs der zweite deutsche Weltmeister gewesen. Es war der erste WM-Titel für die Bundesrepublik Deutschland. Im Interview der Woche berichtet Bauer über sein Verhältnis zu Paul Friedrichs, ein Landsmann, der aus einem anderen Staat kam – der DDR. Die beiden Fahrer der beiden deutschen Staaten sprachen die gleiche Sprache, doch sie trennten Welten.

Interview von Thoralf Abgarjan
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments