MXGP der Türkei – letzte Runde der WMX mit Larissa Papenmeier

Larissa Papenmeier letzten Sonntag in Hartenholm

Dieses Wochenende findet die 17. und damit vorletzte Runde in der MXGP statt. Die Damen treten gleichzeitig zur fünften und letzten Station der WMX an. Auch die Zweitakt-Klasse EMX2T feiert mit dem siebten Aufeinandertreffen ihr Finale.

MXGP

Bekanntlich ist Tim Gajser/Honda Weltmeister 2019. Der Schweizer Jeremy Seewer/Yamaha liegt mit 511 Punkten auf Platz 2. Dahinter geht es knapper zu, Gautier Paulin/Wilvo Yamaha ist Dritter mit 468 Punkten, gefolgt von Glenn Coldenhoff/Standing Construct KTM mit 446 Punkten und dem Teampartner von Paulin, dem Schweizer Arnaud Tonus mit 443 Punkten. Aus Deutschland ist kein Fahrer am Start. Tom Koch/KTM Sarholz Racing Team erscheint zwar auf der Startliste, tatsächlich geht er doch beim Michael Spacek Memorial Moto Cross in Holice/CZ an den Start. Also wer nicht in die Türkei reist, sollte dort hinfahren, um sich auf der ehemaligen WM-Strecke die Rennen anzusehen.

MX2

Hier stehen seit der letzten Runde in Uddevalla Jorge Prado/KTM als Weltmeister fest, wie auch der zweite Platz dem Dänen Thomas Kjer Olsen/Husqvarna nicht mehr zu nehmen ist. Dann wird es wieder eng, Jago Geerts/Kemea Yamaha liegt auf Platz 3 mit 467 Punkten, Vierter ist Tom Vialle/KTM mit 460 Punkten und der verletzte Henry Jacobi ist auf dem fünften Platz mit 442 Punkten. Der Teamkollege von Jacobi, Adam Sterry belegt Platz 6 mit 356 Punkten. Während in der MXGP noch zwei Schweizer am Start sind, hat hier niemand aus dem deutschsprachigen Raum gemeldet.

WMX

Larissa beim Werner Rennen in Hartenholm

Bei den Damen ist noch keine Entscheidung gefallen. Die Neuseeländerin Courtney Duncan/Kawasaki führt mit 189 Punkten. Larisa Papenmeier/Yamaha. die letzte Woche im DMV Ladies Cup den Titel vorzeitig sicherstellte, hat 166 Punkte. Mit nur 3 Punkten Abstand liegt die Niederländerin Nancy Van De Ven/Yamha auf dem dritten Platz.

Larissa beim Werner Rennen

Eine Woche später startet Larissa Papenmeier in der MX2, beim letzten Lauf in Shanghai/China und tritt dort als einzige Frau gegen die männlichen Mitstreiter an.

“Ich werde am 14./15.09.2019 in Shanghai in der MX2 Klasse an den Start gehen. Ich hatte es schon immer mal vor in der MX2 Klasse zu starten und da unser letztes WMX Rennen eine Woche vorher in der Türkei ist, bot sich dieses Rennen einfach an. Mein Ziel ist es, die Rennen zu Ende zu fahren, Erfahrungen zu sammeln und eventuell auch ein paar Punkte. Ich bedanke mich bei meinen Sponsoren und allen Beteiligten für diese Möglichkeit.”

Mit Anne Borchers/Suzuki geht noch eine zweite Deutsche an die Startmaschine.

EMX2T

Bei den Zweitaktern ist der Titel noch komplett offen. Punktgleich mit 235 Punkten auf Platz 1 und 2 sind der Titelverteidiger Brad Anderson/KTM aus Großbritannien und der Niederländer Mike Kras/KTM. Auf Platz liegt der Brite Todd Kellet/Yamaha mit 200 Punkten. Hier gibt es auch keine deutschen Fahrer.

Zeitplan und Starterlisten

Zeitplan          MXGP          MX2          WMX          WMX2T

 

Livestream bzw. TV-Übertragung

Zu sehen hier kostenpflichtig: LIVE  (Eurosport 2 – Lauf 2 der MX2 zeitversetzt!)

 

___________________

https://www.mxgp-tv.com/         https://www.eurosport.de/               https://de.eurosportplayer.com

FREI Empfangbar:

https://nos.nl/sport/

Fotos: AH Fotografie

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei