Zweite Runde der EMX65 und EMX85 unter idealen Bedingungen

Lotte van Drunen siegt in der Klasse EMX65

Runde 2 der Jugend-Motocross-Europameisterschaft in den Klassen 65 ccm und 85 ccm, fand am vergangenen Wochenende auf der MXGP-Strecke von Lommel statt. Diese Mal herrschten, gegenüber der erste Runde in der Slowakei, ausgezeichnete Bedingungen. Das Wetter war sommerlich und die Tiefsandstrecke in Belgien war sehr gut präpariert.

EMX65

Lotte van Drunen

Schon im Freien Training am Samstag zeigte die einzige junge Dame am Start, Lotte van Drunen/NED auf KTM, dass sie wieder auf das Podium wollte. Sie fuhr 1,45 Sekunden schneller als alle Jungs. Im abschließenden Qualifikationsrennen am Samstag, kämpfte sie mit dem Sieger der ersten Runde Vitezslav Marek/CZE/KTM um den Sieg. Diese Beiden fuhren einen beachtlichen Abstand zum Rest des Feldes heraus. Am Ende siegte Vitezslav vor Lotte und dem Belgier Maxime Lucas/KTM.

Vitezslav Marek

Auch in Lauf 1 am Sonntag waren es wieder Vitezslav Marek und Lotte van Drunen, die das Tempo an der Spitze bestimmten. Anton Isaksson/SWE auf Husqvarna war der Nächste des restlichen Feldes. Somit sah dann so auch das Podium des ersten Laufes aus. Bester deutscher Junge war Alexander Dean/KTM auf gutem Rang 17 bei 39 Teilnehmern.

Anton Isaksson

Den Start zu Lauf 2 gewann dann Lotte van Drunen, wieder gefolgt von Vitezlav Marek. Erneut waren es diese Beiden, die sich ein Duell lieferten. Die Rundenzeiten von Lotte und Vitezslav waren 4 Sekunden schneller als die der Anderen. Am Ende war es dann das Girl aus den Niederlanden, dass die Oberhand behielt und so den zweiten Lauf vor Vitezslav gewann. Auch hier wurde der Schwede Anton Isaksson Dritter und dieses Mal wurde auch auf Rang 17 Vincent Fabio Stanke bester Deutscher. Durch den Sieg in Lauf 2 wurde Lotte van Drunen Gesamtsiegerin, vor Vitezslav Marek und Anton Isaksson.

EMX85

Hier waren 56 Piloten am Start. Aus diesem Grund wurden am Samstag in 2 Gruppen jeweils die Qualifikationsrennen abgehalten. Die Qualifikation der Gruppe A gewann der Niederländer Ivano Van Erp/Yamaha. Der Däne Andreas Krogh Jensen/KTM war in der Gruppe B erfolgreich.

Ivano Van Erp

Am Sonntag sollten dann auch diese beiden Jungs das Renngeschehen bestimmen. Schnell war in Lauf 1 Ivano Van Erp an der Spitze des Feldes, gefolgt von Andreas Krogh Jensen. Es blieb bis zum Rennende so, auf Platz 3 kam mit Lucas Bruhn/KTM ein weiterer Junge aus Dänemark.

Richard Stephan

Bestplatzierter deutscher Starter in Lauf 1 wurde Richard Stephan/KTM auf einem respektablen Rang 18.

Andreas Krogh Jensen

Der zweite Wertungslauf hatte einen ähnlichen Verlauf. Wieder waren es Ivano Van Erp und Andreas Krogh Jensen die an der Spitze fuhren. Allerdings konnte sich jetzt Ivano Van Erp deutlich absetzen. Er kam mit knapp 29 Sekunden Vorsprung vor Andreas Krogh Jensen ins Ziel.

Lucas Bruhn

Wieder wurde Lucas Bruhn auf Platz 3 abgewunken. Folglicherweise sah dann so auch das Gesamtpodium aus. Bester deutscher Junge in Lauf 2 wurde wieder Richard Stephan auf Rang 13, dicht gefolgt von Maximilian Werner/KTM auf 14.

Ergebnisse im Detail

EMX65 Rennen 1     EMX65 Rennen 2     EMX65 Gesamt     EMX65 Stand in der Meisterschaft

EMX85 Rennen 1     EMX85 Rennen 2     EMX85 Gesamt     EMX85 Stand in der Meisterschaft

 

Fotos: Grietje Van Gorp

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei