Runde 6 der MX-Meisterschaft von Tschechien mit Max Nagl in Opatov

Max in Pacov

Das sechste und gleichzeitig vorletzte Rennen dieser Saison startet am Sonntag, den 20. September, auf der ostböhmischen Strecke in Opatov bei Svitavy. Der Fahrer, der morgen schon vorzeitig Meister 2020 in der MX1 werden kann, ist Max Nagl (Haas Racing Team),er hat nach dem fünften Rennen auf dem ersten Platz (216) einen Vorsprung von 42 Punkten.

Vaclav Kovář

Václav Kovář (HT Group Racing Team) ist nach wie vor der beste tschechische Vertreter in der MX1. Martin Krč (Sixtynine MXRT, sro) liegt im Moment auf der dritten Position mit 158 Punkten. Der Österreicher Pascal Rauchenecker (ORION RACING TEAM) hat als Vierter 153 Punkte, startet allerdings dieses Wochenende bei den ADAC MX Masters in Grevenbroich.

In der MX2 ist es noch völlig offen wer den Titel 2020 holt. Michael Sandner (MOTOSPORT CHÝNOV v AČR) aus Österreich führt mit 160 Punkten vor dem Tschechen Šimon Jošt (Osička MX Team), der 153 Punkte vorzuweisen hat. Wie heute allerdings bekannt wurde, ist Michael Sandner ab sofort für das deutsche Team Diga Procross GasGas Factory Juniors unter Vertrag.

Neben der MX1 und der MX2 sind auch wieder die Damen und Veteranen am Start. Am Samstag findet nur die technische Abnahme statt. Das komplette Renngeschehen ist am Sonntag, beginnend mit dem Freien Training der Damen um 7:45 Uhr.

Zeitplan

Fotos: Radek Lavička
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments