Junior Motocross Weltmeisterschaft 2018 – dieses Wochenende!

Junior Motocross Weltmeisterschaft

Dieses Wochenende findet in Horsham/Australien die 2018 FIM Junior Motocross Weltmeisterschaft statt. Leider sind keine deutschen Starter vor Ort. Allerdings geht Camden Mc Lellan aus Südafrika (im Moment Spitzenreiter im ADAC MX Junior Cup 85), mit deutscher Lizenz an den Start.

Camden Mc Lellan, Consti Piller und Liam Everts beim MX Masters in Bielstein – Foto: Dietmar Müller

Es wird in 3 Klassen gefahren, 65 ccm, 85 ccm und 125 ccm. Sicher ist die weite Reise mit den damit verbundenen Kosten der Hauptgrund, warum kein Talent aus Deutschland sein Können zeigen kann. Allerdings sollte den deutschen Nachwuchstalenten, die ihre Leistung in der Saison bewiesen haben, von Sponsorenseite oder auch vom DMSB finanziell unter die Arme gegriffen werden. Die siegreichen Teilnehmer, sprich die ersten drei der Klassen 65 ccm und 85 ccm beim EMX-Finale von Loket, sind allesamt am Start.

Podium EMX65 © MXGP

Jakob Madsen/DEN, mitte Brando Rispoli/ITA und rechts Damian Knuiman/NED – Gewinner EMX65

Podium EMX85, Kay de Wolf/NED, Camden Mc Lellan/RSA, Liam Everts/BEL © MXGP

Auch ist die Junior Motocross Weltmeisterschaft eine tolle Sache und ein einprägendes Erlebnis für jeden jungen Sportler. Wir hätten gerne so Fahrer wie Niklas Ohm, Aaron Kowatsch, Nick Heindl und Oscar Denzau in der Klasse 65 ccm, oder auch Consti Piller, Cato Nickel, Paul Bloy und Nick Domann in der 85er-Klasse gesehen, um nur einige zu nennen.

Boeing (Chalasin Phairueangsome) #67 (Klasse 65 ccm) – Foto: Rick Gyles

Das man was auf die Beine stellen kann beweist das im Motocross noch nicht so hervorgetretene Land Thailand. Chalasin Phairueangsome (Boeing) #67 ist der erste Thailänder, der jemals an der FIM Junior Motocross Weltmeisterschaft teilnehmen wird. Sicher ist die Teilnahme ein sehr großer Verdienst des Thai Junior Developement Team rund um Teamchef Rick Ryles, was aber zählt ist der Wille was zu bewirken und natürlich die Partner, die finanziell unterstützen!

Auf jeden Fall ist das Wochenende in Australien eine wunderbare Veranstaltung in unserem Sport. Wir werden über die Rennen hier und auf unserer Facebook-Seite berichten.

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei