Dennis Ullrich 2019 wieder auf 4-Takt

Dennis Ullrich

Dennis Ullrich, der letzte Saison zur Freude vieler Motocross-Fans auf der 2-Takt unterwegs war, wird diese Saison bei den ADAC MX Masters eine Husqvarna FC450 an den Start bringen. Er ist nun mal Profi und die Ergebnisse mit dem “unterlegenen” Bike waren nicht dementsprechend, so dass sich am Ende des Tages auch die Arbeit nicht gelohnt hat. Aber der Start auf dem Smoker hat ihm physisch und mental viel gebracht. Es ist nun mal wesentlich einfacher, die Kraft von einem Viertakter auf den Boden zu bringen, als die POWER von einer Zweitakt. Hört euch sein komplettes Statement hier im Video an. Wir vom MOTOCROSS-MAGAZIN wünschen ihm viel Glück, Erfolg und Gesundheit für die neue Saison.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
make 2-stroke great again Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
make 2-stroke great again
Gast
make 2-stroke great again

Irgendwann müssen Ergebnisse her, sonst zahlt der Sponsor nicht mehr,alte Bauern-,äh Sportler-Regel. War leider abzusehen, aber er wollte es manchen alten Leuten nicht glauben, dass er mit der Kiste wenig Chancen hat, zumal er kein JMB ist, der hat seinerzeit mit der 125er die 500er blamiert. Übrigens: Beim Masters 2011 in Freising fuhr Cedric Souberas im ersten Lauf im tiefen Schlamm der Konkurrenz mit seiner 250er 2-Takter davon, im zweiten war es griffiger, da war er chancenlos. Vielleicht erinnert sich Ulle , er fuhr damals in der Youngster-Klasse mit seiner Roten vorneweg. Soviel zum Thema,Schlamm wäre Gift für 2-Takter,beim Enduro… Weiterlesen »