ADAC MX Youngster Cup Fürstlich Drehna – Österreicher sehr stark! (mit Video)

Michael Sandner 19 Jahre

Wenn es am vergangenen Sonntag in Fürstlich Drehna beim MX Youngster Cup eine Teamwertung gegeben hätte, wäre unser südliches Nachbarland, ganz oben auf dem Podest gelandet. Gleich 3 Fahrer schafften es unter die ersten sechs.

Rene Hofer 16 Jahre

Auf Platz eins der Tageswertung fuhr der erst 16 Jahre alte Rene Hofer. Am Samstag noch nicht ganz zufrieden nach dem Qualifikationstraining, erreichte er in Lauf 1 einen sehr guten Platz 2 hinter dem Esten Hardi Roosiorg/KTM. Rene: “Ich erwischte einen super Start und lag nach der ersten Kurve auf Rang 2. Ich konnte diesen Platz lange halten und nach einigen Positionswechseln fuhr ich mit Platz 2 mein erstes Youngster Podium ein.”

Noch besser lief es für ihn in Lauf 2. Rene. “Ich holte mir den Holeshot und führte das 40-köpfige Fahrerfeld an. Nach einigen Runden konnte ich meinen Vorsprung stetig ausbauen. Ich hatte auf der schon sehr ausgefahrene Sandstrecke von Beginn an einen super Rhythmus und konnte den zweiten Lauf schließlich souverän gewinnen.” Eigentlich hat Rene den Schwerpunkt in dieser Saison auf die 125 ccm-Europameisterschaft gelegt. Diese führt er auch nach den beiden Veranstaltungen im niederländischen Valkenswaard und im italienischen Pietramurata vor dem Finnen Emil Weckmann an.

Der 19 Jahre alte Rainbacher Michael Sandner (Titelbild), kam mit den Plätzen 3 und 9, insgesamt auf Position 5. Im ersten Lauf lag er sogar den größten Teil des Rennens auf Platz 1. Mit 1:47.390 fuhr er auch die schnellste Runde.

Roland Edelbacher 18 Jahre

Ebenfalls eine sehr starke Leistung zeigte Roland Edelbacher aus Alland in Niederösterreich. Im ersten Lauf mit Platz 11 noch nicht ganz vorne, erreichte er aber mit dem vierten Platz im zweiten Lauf ein tolles Resultat. Wobei noch anzumerken ist, dass er im ersten Lauf keinen guten Start hatte und sich aber sehr gut nach vorne kämpfen konnte. Dies reichte dann zum Schluss für Platz 6 der Tageswertung.

Jeremy Sydow 17 Jahre

Bester Deutscher mit Gesamtrang 16 wurde der Chemnitzer Jeremy Sydow. Der auch erst 17 Jahre alte Jeremy, holte in den beiden Läufen die Plätze 18 und 12. Direkt hinter Jeremy Sydow auf Platz 17 kam mit Manuel Perkhofer aus Rietz der vierte Österreicher. Übrigens alle hier erwähnten Piloten fahren auf KTM, bekanntlich aus Österreich.

Alle Fotos von: Pix Point Sport-Event-Pressefoto Schell

Hier das Video, wieder von unserem Mann vor Ort Rene Brückelt – Der Rote

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei