Junior Cup 85 in Möggers: Der Kampf der glorreichen DREI!

Liam Everts © Steve Bauerschmidt

Im ADAC MX Junior Cup 85 beherrschte erneut der Dreikampf zwischen Liam Everts (KTM), Constantin Piller (Mefo Sport Racing Team/MSC Freisinger Bär/KTM) und Camden Mc Lellan (Kosak Racing Team/KTM) das Geschehen. Konnte sich im ersten Durchgang am Samstag noch
Piller klar in Szene setzen, war es am Sonntag Liam Everts, der dem Rennen seinen ganz persönlichen Stempel aufdrückte.

Resultat Lauf 2

Der Sohn des zehnfachen Weltmeisters Stefan Everts erwischte keinen guten Start und musste sich von außerhalb der Top Ten nach vorne arbeiten. Das gelang dem Belgier so erfolgreich, dass er sich im Ziel über den ersten Rang und damit auch über den Gesamtsieg freuen durfte. „Ich fand einen guten Rhythmus und konnte Platz für Platz gutmachen“, schilderte der Belgier seine beeindruckende Fahrt. „Vor allem an der Bergauffahrt vor der Startgeraden war ich deutlich schneller als meine Gegner. Als Mc Lellan dort in der letzten Runde seine Spur wechselte, konnte ich vorbeigehen und den Sieg feiern.“

Gesamtwertung in Möggers

Mc Lellan verlor auf Tagesrang drei hinter Everts und Piller zwar fünf Punkte auf den Sieger, konnte seine Führung in der Gesamtwertung aber erfolgreich verteidigen. „Immerhin fahre ich mit der roten Nummerntafel des Führenden zum nächsten Rennen nach Tensfeld“, tröstete sich der Südafrikaner.

Text: Harald Englert

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei