Zwarte Cross – Jeffrey Herlings beherrscht in der Quali Alle (Video)

Jeffrey Herlings © DMoM

Heute war der zweite Tag der letzten Runde der Dutch Masters of Motocross in Lichtenvoorde. Im Rahmen des Zwarte Cross fand heute die Qualifikation in den Klassen 500 ccm und 250 ccm statt. Wie nicht anders zu erwarten, war der Sieger in der 500er-Klasse der Spitzenreiter Jeffrey Herlings.

Resultat Qualifikation 500 ccm

Die Konkurrenz war sehr stark besetzt. Beide Husqvarna-Werksfahrer, Gautier Paulin und Max Anstie waren ebenso am Start, wie Romain Febvre/Yamaha, Glenn Coldenhoff/KTM oder auch der Gaststarter aus den USA, Malcolm Stewart – SX250-East Champion 2016. Aber gegen Jeffrey Herlings ist zur Zeit niemand in der Lage, richtig Paroli zu bieten. Nicht nur das er mit mehr als 31 Sekunden vor den anderen Werksfahrern gewann, seine schnellste Rundenzeit war 3 Sekunden besser als die vom zweiten Glenn Coldenhoff. Es wäre schon eine große Überraschung, wenn morgen jemand anderes als Erster über die Ziellinie fahren würde.

Resultat Quali 250 ccm

In der ebenfalls ausgezeichnet besetzten Klasse 250 ccm gewann der Brite Adam Sterry/Kawasaki vor dem mit niederländischer Lizenz fahrenden Südafrikaner Calvin Vlaanderen/Honda und Dritter wurde der Belgier Brent Vandoninck/Husqvarna.

AKTUELL 17:15 UHR:

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der zu erwartenden hohen Temperaturen am Wochenende wird der Zeitplan für das DMoM-Finale am Zwarte Cross in Lichtenvoorde angepasst.

  • Sonntag
  • 10:00 Uhr Lauf 1 – 250 ccm
  • 10:45 Uhr Lauf 1 – 500 ccm
  • 12:15 Uhr Lauf 2 – 250 ccm
  • 13:00 Uhr Lauf 2 – 500 ccm

Romain Febvre, der im Qualifying Vierter wurde, findet die Umstände zu gefährlich und hat sich entschieden nach Hause zurückzukehren. Trotz der Tatsache, dass die Organisation viel gewässert hat, gibt es immer noch Staub im Waldgebiet, so dass Febvre beschlossen hat, sich abzumelden.

Hier ein Eindruck vom heutigen Tag:

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei