„Nique“ Thury startet wieder durch

Dominique Thury

SX-Spezialist Dominique Thury sitzt zwei Monate nach seiner erst harmlos scheinenden, aber dann sogar sehr bedrohlichen Beinverletzung endlich wieder auf dem Motorrad. Sein neuester Vlog begleitet ihn bei der schwierigen Reha.

„Was nicht tötet, härtet ab“, sagt man gerne salopp. Doch wie schnell eine zunächst nur als Prellung wirkende Verletzung zu einer echten Bedrohung werden kann, weiß Dominique „Nique“ Thury seit dem Supercross Dortmund im Januar sehr gut. „Hätten die Ärzte nicht so schnell gehandelt, hätte ich sogar mein gesamtes Bein verlieren können“, berichtet der Thüringer in seinem neuesten Vlog.

Das 20-minütige Video begleitet den Supercross-Spezialisten auf dem Weg vom Krankenhaus bis zurück in Action auf dem Motorrad und zeigt eindrucksvoll wie viel Arbeit, Schmerzen und Willenskraft bei seiner Reha dahinter stecken.

Das Video gibt es hier zu sehen:

Die Weber #werkeholics im Netz:

Hashtag: #werkeholics
Web: www.werkeholics.de
Facebook: @weberwerke
Instagram: @weberwerke
YouTube: „Weber-Werke“

Text: Weber Werkeholics
Foto: Weber Werkeholics

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei