MXoN Team Österreich in Holzgerlingen in Topform!

Rene Hofer

Bekanntlich sind seit einigen Jahren auch viele österreichische Fahrer bei den ADAC MX Masters am Start. So war es auch wieder diese Saison. Zum Saisonfinale in Holzgerlingen konnten speziell die Piloten des Teams Austria für das MXoN in Assen am 28. und 29. September überzeugen.

Lukas Neurauter

Lukas Neurauter/KTM Sarholz Racing Team, der in Assen in der MXGP startet, zeigte schon bei der vorletzten Veranstaltung in Bielstein mit Platz fünf in der Masters-Klasse ein starkes Resultat.

Lukas

In Holzgerlingen konnte er sich noch um einen Platz auf Position vier in der Tageswertung verbessern.

Rene

Rene Hofer/KTM Junior Racing war als Zweiter im Youngster Cup angereist. Hofer der in Assen in der MX2 an den Start geht, lag 9 Punkte hinter Jeremy Sydow/DIGA-Procross Husqvarna. Vor den Rennen in Holzgerlingen hatte er sich so geäußert:

„Es wird sicher nicht einfach“, räumt der 17-Jährige ein. „Aber noch ist nichts verloren! Ich werde mein Bestes geben und hoffe, dass es am Ende reichen wird.“

Am Sonntag in Lauf 1 war er nach dem Start auf Position 2 hinter Jeremy Sydow, ehe diesem ein technisches Problem erwischte. Sydow konnte nicht wieder in das Rennen eingreifen. Somit war der Weg frei für Rene Hofer, allerdings konnte er sich nicht einfach ausruhen, denn sein Landsmann Michael Sandner/Thermotec Racing KTM Team by Mefo Sport war ihm dicht auf den Fersen.

Michael Sandner

Der 20-jährige Sandner, der in Assen in der Open-Klasse u.a. gegen Dennis Ullrich/Husqvarna und dem US-Fahrer Zach Osborne/Husqvarna sein Glück versucht, war schon am Samstag im Qualifying der Gruppe 2 knapp vor Rene Hofer auf Platz eins gelandet. Doch Rene Hofer konnte mit 6 Sekunden Vorsprung den Lauf vor Michael Sandner gewinnen.

In Lauf 2 war wieder Jeremy Sydow vorne. Dieses Mal konnte er sich den Laufsieg holen, doch die Nullnummer im ersten Lauf kostete ihn die Meisterschaft. Rene Hofer wurde Dritter und damit Meister im Youngster Cup 2019.

Michael

Michael Sandner lag am Ende von Lauf 2 zwischen Sydow und Hofer auf Platz 2. In der Tageswertung siegte Rene Hofer vor Michael Sandner und belegt dadurch in der Endwertung im Youngster Cup einen guten fünften Platz.

Fotos: Grietje Van Gorp

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei