MXGP von Hongkong abgesagt

Flagge von Hongkong

Youthstream hat heute bekannt gegeben, dass der MXGP 2019 von Hongkong, der am 22. September stattfinden sollte, abgesagt wurde. Im aktuellen Kalender wird der MXGP von China am 12. September letzte Station, der nunmehr 18 Stationen umfassenden FIM Motocross Weltmeisterschaft sein.

Laut Youthstream erfolgt die Absage auf Anfrage des Veranstalters. Der Veranstalter möchte sich jetzt darauf konzentrieren, einen MXGP im März 2020 auszutragen. Aufgrund des Zeitpunktes der Absage, wird kein Ersatz vorgenommen.

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Günter Jansen
Günter Jansen
1 Jahr zuvor

So ein Schwachsinn, sollen wir glauben.Die Chinesen sagen nochts ab, das hat andere Gründe. Wer hat da wieder seine Finger im Spie? Am besten noch weiter weg. Was ist aus der WM geworden unter Longo.Wann ist der erste MX GP auf dem Mond?