Lion Florian konnte sich in Ottobiano steigern

Lion Florian - Foto: WZ Racing

Lion Florian/WZ Racing KTM konnte sich bei der zweiten Runde der internationalen italienischen Motocross-Meisterschaft in Ottobiano gegenüber Riola Sardo verbessern. Dieses Mal lief sein Bike einwandfrei und so konnte er sich für Lauf 1 der MX2 in einem starken Feld qualifizieren. Am Ende holte er Platz 26 in dem 40-köpfigen Starterfeld. Lion dazu:

“Diesmal habe ich zwar meine schnellste Runde gleich am Anfang des Qualifyings fahren können, aber leider nicht meinen Flow gefunden, deshalb reichte es nur bis Platz 15.”

Training Gruppe 1 der Klasse MX2

Lion Florian weiter:

“Ich hatte einen schlechten Start im ersten Wertungslauf, konnte mich aber in der ersten Runde in die Top 20 vorkämpfen, habe aber dann irgendwie meinen Flow und viele Plätze verloren. Gegen Mitte des Rennens kam ich wieder in meinen Rhythmus, aber leider konnte ich mich nur noch von der 32 Position auf die 26 Position vorarbeiten.”

MX2 Lauf 1

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei