Jeremy Sydow 2021 für Hutten Metaal Yamaha in der EMX250 am Start!

Jeremy Sydow - Foto: jeremy sydow

Der 20-jährige Jeremy Sydow, der in dieser Saison mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, wir in der kommenden Saison für das starke Hutten Metaal Yamaha Official EMX250-Team an den Start gehen. Das Team holte in dieser Saison mit Thibault Benistant den Titel in der EMX250. Seine Teampartner werden der amtierende Meister in der EMX125, Andrea Bonacorsi/ITA (17 Jahre) und das 15-jährige Nachwuchstalent Dave Kooiker aus den Niederlanden sein.

Bonacorsi ist nach seinem EMX125-Titelerfolg bereits ein bewährtes Talent und eine aufregende Ergänzung des hochgelobten niederländischen Teams. Der 17-jährige Italiener feierte auf seinem Weg zur EMX125-Krone 2020 sieben EMX125-Rennsiege, vier Gesamtsiege und fünf Podestplätze und wird als Fahrer in seine erste EMX250-Saison starten.

Jeremy Sydow konnte am Anfang der Saison mit Gesamtrang 13 in Matterley Basin und Platz 8 in Valkenswaard, schon sehr gute Ergebnisse in der MX2 abliefern.

Wim Hutten
Hutten Metaal Yamaha Offizieller EMX250 Teambesitzer

„Dieses Jahr war fantastisch. Wir freuen uns sehr, dass wir Europameister in der EMX250-Klasse geworden sind. Es war unser Ziel und wir haben es geschafft! Ich möchte Yamaha und meinem gesamten Team dafür danken. Wir haben einander gebraucht, um dies zu erreichen. Teamwork macht die Traumarbeit! Im nächsten Jahr werden wir mit Dave Kooiker weitermachen. Er ist erst 15 Jahre alt, aber wir erwarten in Zukunft viel von ihm. Er ist ein sehr talentierter Fahrer. Wir freuen uns auch, dass wir den italienischen Fahrer Andrea Bonacorsi für die nächste Saison verpflichtet haben. In diesem Jahr wurde er Europameister in der EMX125-Klasse, und wir glauben, dass er innerhalb der EMX250-Meisterschaft eine Überraschung sein könnte. Als dritter Fahrer begrüßen wir den Deutschen Jeremy Sydow in unserem Team. Er ist ein erfahrener Fahrer auf dem Bike. Wir denken, wir haben eine nette Mischung von Fahrern mit ihm. Unser Ziel bleibt das Gleiche. Wir wollen wieder Europameister in der EMX250-Klasse werden. Wir freuen uns auf 2021! “

Thorsten Lentink
Yamaha Motor Europe MX Rennkoordinator

„Wir sind sehr zufrieden mit der Fahrerauswahl für das nächste Jahr. Hutten Metaal hat bereits bewiesen, dass es sich um ein sehr professionelles und seriöses Team handelt. Für Yamaha ist es sehr wichtig, eine solide Basis für unsere Yamaha Racing-Pyramide zu haben, mit der die nächste Generation von Renntalenten auf sichere und professionelle Weise gefördert und weiterentwickelt werden kann . Unsere Pyramidenstruktur hat sich bereits als erfolgreich erwiesen, da Thibault Benistant sowohl den EMX125-Titel als auch den diesjährigen EMX250-Titel in unserem offiziellen Yamaha-Team gesichert hat. Vor diesem Hintergrund glauben wir an das Hutten Metaal-Team und freuen uns sehr darauf, sie 2021 mit einer neuen Besetzung fortzusetzen. Beginnend mit Dave Kooiker ist Dave ein junges Talent und hat bereits gezeigt, dass er sehr fähig ist, obwohl er sehr jung ist, und wir verstehen, dass die Entwicklung einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Dies gilt auch für den neu gekrönten EMX125-Championin Andrea Bonacorsi. Andrea wird auch einige Zeit brauchen, um sich an das größere Motorrad, den 250er, anzupassen, und für die beiden jungen Fahrer Dave und Andrea wird unser Hauptziel die Beständigkeit sein. Unser deutscher Fahrer Jeremy Sydow hat auf der 250er bereits einige gute Dinge gezeigt und ist bereits erfahren. Wir hoffen, dass er den gleichen Weg wie unser EMX250-Champion Thibault 2020 gehen kann. Es ist eine aufregende Besetzung, und wir freuen uns darauf, die Geschichte von Yamaha im Jahr 2021 zu ergänzen.“

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments