FIM Junioren-Weltmeisterschaft 2020 abgesagt

Start der Klasse 65 ccm bei der WM letztes Jahr in Italien © Infront Moto Racing

Infront Moto Racing und die FIM haben die geplante Junioren Motocross-Weltmeisterschaft, die am 8. und 9. August in Megalopolis, Griechenland stattfinden sollte, nun komplett gestrichen. Dazu Infront:

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie und der aus Sicherheitsgründen geltenden globalen Beschränkungen, mussten viele der Ereignisse im Jahr 2020 auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.

In Bezug auf die FIM 85 ccm und 125 ccm Junioren Motocross-Weltmeisterschaften und den FIM 65 ccm Junioren Motocross-Weltcup, der für junge Fahrer aus aller Welt organisiert wurde, konnte die Veranstaltung nicht über Ende August hinaus verschoben werden, da viele der Fahrer zwischen 10 und 17 Jahre alt sind und diese wieder in die Schule müssen, da ihre Ausbildung die absolute Priorität hat.

Wir freuen uns auf 2021, wenn das mit Spannung erwartete Jugendereignis zurückkehrt. Wir möchten der FIM, dem lokalen Veranstalter, sowie allen Teilnehmern und unseren Fans für ihre fortgesetzte Unterstützung in dieser schwierigen Zeit danken.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei