Die DM Open beim MSV Dolle im Video

Jens Getteman der Sieger

Nachdem die erste Runde der DM Open im März in Schnaiheim ausgetragen wurde, fand nun das zweite Aufeinandertreffen beim MSV Dolle statt. Tabellenfüher Stefan Ekerold/Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base, trat nach seinen Trainings in der verangenen Woche, besonders motiviert in Dolle an. Aber auch der Zweite zur Zeit, Mike Stender/KTM Kosak Racing Team, wollte unbedingt auf das Podium.

Zeittraining

Doch es sollte für Beide nicht ganz so gut laufen wie erwünscht. Der Belgier Jens Getteman/Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil, in Schnaitheim noch gehandicapt, war heiß auf das Podium auf der Sandstrecke, bevorzugtes Terrain für den Belgier. Im Freien Training fuhr er dann auch die schnellste Zeit, vor Bastian Bogh Damm/KTM aus Dänemark. Im Zeittraining meldete sich ein weiterer deutscher Fahrer für die vorderen Plätze an, Gianluca Ecca/KTM. Er war knapp 0,2 Sekunden schneller als Getteman.

Lauf 1

Den Start zu Lauf 1 gewann Stefan Ekerold. Doch Jens Getteman war schon sehr nah und in Runde drei übernahm er die Führung. Mike Stender der in der Führungsgruppe lag, stürzte in Runde 10 und es dauerte eine Weile, bis er wieder angreifen konnte. Am Ende gewann Jens Getteman vor Bastian Bogh Damm und Gianluca Ecca. Die nächsten Plätze belegten Stefan Ekerold, Hannes Volber/KTM und Mike Stender.

Lauf 2

Wieder startete Stefan Ekerold in Lauf zwei am Schnellsten, doch dieses Mal übernahm schon in dieser ersten Runde Jens Gettemann die Spitze. Bastian Bogh Damm und Gianluca Ecca waren auch schon wieder zur Stelle. Während Mike Stender Probleme mit der durch die Sidecars ziemlich malträtierten Strecke hatte seinen Rhytmus zu finden, tauchte jetzt auch Tim Koch/KTM Sarholz Racing in der Spitzengruppe auf. Am Ende siegte erneut Getteman wieder vor Bogh Damm und Ecca. Trotz Problemen erreichte Mike Stender Rang 4 vor Tim Koch und Stefan Ekerold. Damit war dann auch logischerweise das Tagespodium klar: 1. Jens Gettemann 2. Bastian Bogh Damm 3. Gianluca Ecca. In der Meisterschaft ist alles noch sehr knapp, Jens Gettemann 84 Punkte vor Stefan Ekerold 83 Punkte und Mike Stender 81 Punkte.

Hier nun das Video von unserem Mann vor Ort, Rene Brückelt – DER ROTE:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei