Coupe de l’Avenir – Junior Nationen Motocross am Wochenende in Belgien

Aaron Kowatsch Klasse 65 ccm © facebook Aaron Kowatsch

Während die gesamte Motocross-Welt es gar nicht mehr erwarten kann, dass es endlich in Red Bud/USA mit dem MXoN los geht, möchten wir vom MOTOCROSS-MAGAZIN auch über den wichtigsten Nationen-Event für unsere Junioren und Jüngsten berichten. Am 6. und 7. Oktober findet im belgischen Baisieux (Baisieux ist ein Teil der belgischen Gemeinde Quiévrain in Wallonien in der Provinz Hennegau) der Coupe de l’Avenir statt.

Werbung Zukuntscup

Der Coupe de l’Avenir (Zukunftscup) besteht aus 3 separaten Wettbewerben: dem Coupe de l’Avenir Open, dem Coupe 85 ccm und dem Coupe 65 ccm. Jede Nationalmannschaft stellt pro Coupe 3 Fahrer. Die Open-Kategorie ist für Fahrer die mindestens 13 Jahre alt sind für die EMX125, 14 Jahre für die EMX250, 15 Jahre für die EMX300 und 16 Jahre für die EMX Open. Das Höchstalter liegt bei 17 bzw. 21 Jahre.

Der Coupe 85 ccm ist offen für Fahrer die mindestens 11 Jahre alt sind. Das maximale Alter beträgt 15 Jahre. Bei der Klasse 65 ccm liegt das Alter zwischen 9 und 12 Jahren. In der Open-Klasse gibt es 3 Rennen a 20 Min. + 2 Runden, bei den 85igern 3 Rennen a 15 Min. + 2 Runden und in der Klasse 65 ccm 2 Rennen a 12 Min. + 2 Runden.

Team Germany © coupedelavenir

Die deutsche Mannschaft stellt folgende Fahrer:

  • 65 ccm #31 Niklas Ohm/KTM aus Schwerin
  • 65 ccm #32 Aaron Kowatsch/Yamaha aus Schwaigern-Stetten
  • 65 ccm #33 Nick Heindl/KTM aus Neuching
  • 85 ccm #7 Nick Domann/KTM aus Meseberg
  • 85 ccm #8 Valentin Kees/Husqvarna aus Schwabniederhofen
  • 85 ccm #9 Cevin Kröner/KTM aus Rammingen
  • Open #31 Nico Greutmann/Husqvarna aus Niederrossla
  • Open #32 Marnique Appelt/KTM aus Woltersdorf
  • Open #33 Jasha Berg/Husqvarna aus Weyhe

Zeitplan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei