4. Talkessel Classics in Teutschenthal im Video

Herman Leunen

4. Ausgabe der Talkessel Classics. Trotz der coronabedingten Einschränkungen fand am 22. August 2020 die vierte Auflage der internationalen Talkessel Classics statt. Piloten aus ganz Europa hatten sich für die Rennen angemeldet: Teams und Fahrer reisten aus Finnland, England, Frankreich, Österreich, Dänemark, Belgien, Holland und dem benachbarten Tschechien in den Talkessel an.

Die Rennen fanden in sieben Klassen statt: EVO 1, EVO 2, EVO 3, Twinshock 2, Classic 2, Classic 1 und Twinshock 1. Es waren zahlreiche historische Maschinen zu bewundern. Bei dem Alter der Starter gibt es keine besondere Voraussetzungen, man muss nicht ein gewisses Alter vorweisen. Auch junge Piloten sind herzlich Willkommen.

Eric Jette

So war Eric Jette vom MSC Teutschenthal mit 18 Jahren einer der jüngsten Teilnehmer. Er startete in der EVO 1 auf einer 30-Jahre alten Yamaha 250 ccm. Er konnte trotz starker Konkurrenz (Jaromír Romančík aus Tschechien, aktuell Platz 6 in der tschechischen MX1-Meisterschaft), Platz 2 in der Tageswertung erzielen. Sieger wurde hier Tom Oster/MSF Winningen-Honda 250 ccm. Romančík, Sieger im ersten Lauf, mutete seiner 250iger Suzuki etwas zu viel zu, er scheidete in Lauf zwei mit überhitztem Motor aus.

Herman Leunen

Den ältesten Piloten konnte man in der Classic 2 auf einer Bultaco 250 ccm um den Kurs fahren sehen. Mit fast 80 Jahren war Herman Leunen der erfahrenste Starter in Teutschenthal. Er trainiert heute noch zweimal wöchentlich auf einer Trial-Strecke in den Niederlanden.

Alle Ergebnisse hier

Bildmaterial: Thoralf Abgarjan
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments