Saisonstart der ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna mit MAX Nagl

MAX Nagl © Alex Skoczek

Am heutigen Mittwoch trainierte MAX Nagl im niederländischen Eersel (Trainingsvideo hier exklusiv im MOTOCROSS-MAGAZIN), für den Auftakt der MX Masters kommenden Sonntag im brandenburgischen Fürstlich Drehna.

In wenigen Tagen startet das ADAC MX Masters in die 14. Saison. Traditionell wird die Rennserie auf der sandigen Strecke des MSC Fürstlich Drehna eingeläutet. Dieses Jahr werden sich am 21./22. April über 350 Fahrer aus 23 Nationen dem harten Wettbewerb stellen und auf dem Kurs “Rund um den Mühlberg” um die ersten Punkte der Meisterschaften kämpfen. Zum ersten Mal wird das ADAC MX Masters 2018 in vier Klassen ausgetragen. Neu ist die Klasse ADAC MX Junior Cup 125, die als Zwischenstufe zwischen dem ADAC MX Junior Cup und dem ADAC MX Youngster Cup eingeführt wurde und in Fürstlich Drehna Premiere feiern wird. Die 1.650 Meter lange Strecke hat für 2018 einige kleine Änderungen erfahren, um sie für die Zuschauer und Fahrer noch attraktiver zu gestalten. Zudem steht erstmals eine temporäre Sitztribüne zur Verfügung, die den Komfort für die Zuschauer ohne Zusatzkosten erhöhen wird.

Dennis Ullrich © 2-Stroke Revolution Racing

Als viermaliger Champion und Vorjahres-Gesamtsieger geht Dennis Ullrich (2-Stroke Revolution Racing/KTM) als Favorit ins erste Rennen, zudem wird der KTM-Fahrer als einziger Pilot in der Top-Klasse auf einer Zweitaktmaschine mit 300 ccm Hubraum gegen die vermeintlich stärker motorisierte Konkurrenz antreten. “Einige Leute glauben, dass ich mit dem Zweitakter hoffnungslos unterlegen sein werde, aber ich denke, dass es nicht ganz so schlimm kommen wird”, erklärt der 24-Jährige schmunzelnd. “Ich bin körperlich top vorbereitet und auch das Bike funktioniert wunderbar. Ich freue mich auf das Rennen in Fürstlich Drehna und bin selbst neugierig, wie es ausgehen wird.”

MAX heute beim Training in Eersel
Henry Jacobi © Alex Skoczek

Starke Konkurrenz erwartet Ullrich in Form der WM-Piloten Max Nagl (TM), Henry Jacobi (STC Husqvarna Racing) und Ken de Dycker (WZ-Racing/KTM). Nagl ist immer für einen Sieg gut und Jacobi befindet sich derzeit in absoluter Top-Form und durfte vor kurzem zum ersten Mal auf ein WM-Podium klettern. Mit Ken de Dycker kehrt der erste Masters-Champion von 2005 zurück zu seinen Wurzeln und möchte zeigen, dass er noch gewinnen kann. Zudem geht mit Jens Gettemann (Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil) der Vorjahres-Sieger von Fürstlich Drehna ins Rennen um den Auftaktsieg. Der Belgier hat am Wochenende mit einem eindrucksvollen Triumph bei der DM Open in Stendal bereits seine starke Form bewiesen.

Der tiefe Sandboden beim Auftaktrennen stellt die Fahrer gleich zu Beginn der Saison vor eine schwierige Aufgabe, verlangt er doch ein hohes Fahrkönnen und eine exzellente Kondition. Eine Tatsache, die den Lokalmatadoren sicher in die Hände spielen wird, kennen sie den Kurs doch wie ihre Westentasche. Im ADAC MX Junior Cup 125 wird der MSC Fürstlich Drehna von Maximilian Spies vertreten. Der 14-Jährige aus der Gemeinde Ortrand startet auf einer Husqvarna für den ADAC Berlin-Brandenburg und hat sich für sein Heimrennen viel vorgenommen. “Ein Resultat in den Top Ten ist das klare Ziel, mit dem ich ins Rennen gehe”, bestätigt Spies seine Ambitionen. “Sollte es sogar fürs Siegertreppchen reichen, wäre das natürlich super!”

Rene Hofer/AUT © Alex Skoczek

Im MX Youngster Cup geht mit Rene Hofer aus Österreich auf KTM, der aktuell Führende in der 125 ccm-Europameisterschaft an den Start.

In der Klasse MX Junior Cup 85 startet mit Liam Everts, der Sohn vom 10-fachen Weltmeister Stefan Everts!

Neben der Rennaction gibt es ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt mit zahlreichen kostenlosen Attraktionen. Der ADAC Young Generation Suzuki Quadparcours, die ADAC Unfallschutz Kinderhüpfburg, eine Carrera-Rennbahn sowie ein Race-Simulator sind beliebte Anlaufstationen, nicht nur für Kids. Am Sonntag findet von 12:15 bis 12:45 Uhr eine Autogrammstunde am ADAC Truck statt. Dort kann man sich den Top-Stars der Szene nähern und eine persönliche Widmung abholen. Mit Max Nagl, Henry Jacobi, Dennis Ullrich und Ken de Dycker werden gleich vier Top-Fahrer aus der ADAC MX Masters Klasse eine halbe Stunde lang für individuelle Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung stehen. Das Unterhaltungsprogramm für Erwachsene startet bereits am Freitagabend mit einer Disco im Festzelt an der Strecke. Am Samstag spielt ab 20:00 Uhr die Liveband “The Clogs”. Das Wochenendticket kostet für Erwachsene 25 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen freien Eintritt.

Klasse 1 MX Masters    Klasse 2 MX Youngster Cup    Klasse 3 MX Junior Cup 125    Klasse 4 MX Junior Cup 85

Zeitplan

 

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Ronnie Mac69MX15 Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MX15
Gast
MX15

Gerade im Sand dürfte es für Ulle mit der 2-Takt schwer werden, und gegen Max und Henry sowieso. Wobei es für Jacobi mit der 350er am Start auch nicht leicht wird. Bin mal auf Ken de Dycker gespannt als frühere Großmacht im Sand. Super jedenfalls, dass ein paar WM-Fahrer dabei sind und das Rennen aufwerten.

Ronnie Mac69
Gast
Ronnie Mac69

Mit einem 300ccm 2-Takter ist Ulle im Sand chancenlos gegen die WM-Fahrer.
Er dürfte laut Reglement bis 650ccm fahren, selbst schuld, wenn er das nicht nutzt.