Perfekter Start für Dennis Ullrich bei der EMX300 in Loket

Dennis Ullrich © Facebook Dennis Ullrich

Dennis Ullrich bekanntlich diese Saison auf Zweitakt unterwegs, startete heute zum ersten Mal bei der Motocross-Europameisterschaft EMX300. Schon im Freien Training war zu sehen, dass dieser Wettbewerb genau der Richtige für Dennis Ullrich und seinen “Smoker” ist.

EMX300 Zeittraining

In seinem ersten Zeittraining in diesem Wettbewerb, war er dann auch gleich auf Position 4, nur 1,1 Sekunden hinter dem Schnellsten Vaclav Kovar/CZE auf GAS GAS. Und es sollte noch besser kommen. Der Start zu seinem ersten Rennen in der EMX300 war perfekt. Wir wissen ja, dass Dennis Ullrich immer schon ein Schnellstarter war.

Nach Runde 1

Er kam als Führender aus der ersten Runde. Hinter ihm der Niederländer Mike Kras/KTM, 2016 Europameister und 2017 Zweiter in der EMX300. Das Tempo war enorm und Dennis Ullrich fühlte sich in seinem Element. In Runde 9 markierte er die schnellste Runde des Rennens, gut 1,3 Sekunden vor dem Rest des Feldes.

Resultat Rennen1

So kam er dann auch als Gewinner ins Ziel, fast 11 Sekunden vor Mike Kras und dem Belgier Erik Willems auf Husqvarna. Dieser Erfolg wir ihn zusätzlich motivieren und wir hoffen, dass der 2. Lauf morgen ähnlich erfolgreich sein wird!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei