NIGHT of the JUMPs Sofia 2019 – Spektakuläres Saisonfinale der extremsten FMX-Sportserie der Welt

Adam Jones (USA)

Am 14. Dezember 2019 steigt das spannende Saisonfinale der NIGHT of the JUMPs. 10 der weltbesten Motocross Sportler aus sieben Nationen und drei Kontinenten kämpfen in der Arena Armeec Sofia um die letzten Punkte des Jahres.

Armeec Arena Sofia – NIGHT of the JUMPs

Nach vier Jahren können die Einwohner der bulgarischen Hauptstadt endlich wieder ein Freestyle Motocross Spektakel live erleben. 2015 war die extremste FMX-Sportserie der Welt zum letzten Mal in Sofia. Für den letzten Contest des Jahres 2019 dürfen sich die FMX-Fans auf einen packenden Abschluss-Fight freuen.

Luc Ackermann

Mit Luc Ackermann (GER) geht der Abräumer des Jahres an den Start. Nach Siegen bei den X-Knights in Costa Rica und den Red Bull Dirt Diggers, will er auch die NIGHT of the JUMPs Tour gewinnen. Mit seinen Frontflips, Flairs, Surfer Flips und Double Backflips hat er bis auf Zürich alle Wettbewerbe des Jahres für sich entschieden. Nun will er sich mit einem Sieg zum Champion krönen.

Pat Bowden

Auch Pat Bowden (AUS), der Drittplatzierte der NIGHT of the JUMPs Saison will sein Jahr auf dem Podium abschließen. Dafür muss der Australier aber noch mal all seine Tricks in perfektem Style in der Armeec Arena zeigen, denn mit Adam Jones (USA) sitzt ihm der Viertplatzierte im Nacken. Der Amerikaner ist bei allen vier NIGHT of the JUMPs Contests, die er 2019 gefahren ist, auf dem Podest gelandet. Das will er auch im finalen Wettbewerb und wird dafür nicht nur seinen unglaublichen Deadbody Flip zeigen.

Auf fünfter Position liegt Filip Podmol, der jüngere Bruder vom 2010-Weltmeister Libor Podmol. Der Tscheche hat seine Runs deutlich verbessert und sich so in China sogar einen Podiumsplatz geholt. Man darf gespannt sein, ob ihm das auch in Sofia gelingt.

Mit Petr Pilat ist der ehemalige Europameister aus Tschechien mit von der Partie. Er fiel 2019 durch einige Verletzungen zurück, versucht sich jetzt aber wieder zurück zu kämpfen.

Brice Izzo, der französische Vize-Weltmeister von 2010, konnte sich in dieser Saison noch kein Finale erspringen. Doch mit seiner Erfahrung kann er immer für eine Überraschung sorgen und unter die Top 6 fahren. Das will Hannes Ackermann beim letzten Contest 2019 ebenso. Mit dem Frontflip und der Trickpremiere des Frontflip Nac Nac fuhr er in München und Zürich direkt ins Finale. Nach einem Crash in China will er nun wieder zeigen, dass er immer noch einer der weltbesten Fahrer ist.

Marc Pinyol wird die iberische Halbinsel vertreten. Der junge Spanier sorgte vor zwei Jahren mit der Surfer Takoff Ruler Egg Roll und der Inside Roll für Furore. Verletzungen verhinderten allerdings immer den ganz großen Wurf des Spaniers. Schafft er es sich in Sofia eindrucksvoll zurück zu melden?

Die beiden Italiener Davide Rossi und Leonardo Fini komplettieren das Starterfeld beim Saisonfinale.

Hochspannung für das FMX Finale in Sofia ist garantiert.

Und wer nicht live in Bulgarien dabei sein kann, der hat die Möglichkeit auf NIGHT of the JUMPs TV die Wettbewerbe im Stream unter folgenden Link zu verfolgen:

 

NIGHT of the JUMPs Dezember 2019 Sofia /Bulgarien

Fahrerfeld:

Luc Ackermann (GER)

Pat Bowden (AUS)

Adam Jones (USA)

Brice Izzo (FRA)

Petr Pilat (CZE)

Hannes Ackermann (GER)

Filip Podmol (CZE)

Leonardo Fini (ITA)

Marc Pinyol (ESP)

Davide Rossi (ITA)

 

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.

Text: Oliver Franke
Fotos: NIGHT of the JUMPs

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei