MXGP of The Netherlands – Vorbericht, Zeitplan, Starterlisten und Livestream!

Start der MXGP 2018 - Foto: John Oostvogels

Die zweite Runde der Motocross-Weltmeisterschaft wird in den Niederlanden abgehalten. In Valkenswaard in der Provinz Nordbrabant, fanden schon insgesamt 36 GP-Veranstaltungen in der Geschichte des Motocross statt. Seit 1989 finden dort (mit Ausnahme der Jahre 2005 und 2006), ständig Weltmeisterschaftsläufe statt. Da Valkenswaard sehr nahe an der Grenze zu Belgien liegt und es auch bis Deutschland nicht sehr weit ist, kommen immer sehr viele Zuschauer zu der Sandstrecke.

MXGP

Jeffrey Herlings © mxgp

Letzte Woche in Matterley Basin konnte Jeffrey Herlings/KTM den ersten GP für sich entscheiden und in Valkenswaard fühlt er sich immer besonders wohl. Seit 2010 hat er dort sieben GP-Siege (2010 bis 2016) in der MX2 und einen GP 2018 in der MXGP geholt. Aber auch Titelverteidiger Tim Gajser/Honda zeigte speziell in Lauf 2 in Matterley Basin eine starke Vorstellung. Dritter auf dem Podium in Großbritannien wurde der 9-fache Weltmeister Antonio Cairoli/KTM.

Henry Jacobi in Matterley Basin – Foto: pm henry jacobi

Henry Jacobi/Yamaha-SM Action-Mc Migliori Racing Team konnte bei seinem ersten Start in der MXGP einen überzeugendes Debut abliefern und er wird alles daran setzen, sich auch in Valkenswaard in den Top Ten zu behaupten. Zweiter deutscher Teilnehmer ist Tom Koch/KTM Sarholz Racing Team.

MX2

Jago Geerts © mxgp

Der Belgier Jago Geerts/Yamaha, der in Matterley Basin seinen ersten GP-Sieg in der MX2 feierte, gehört sicher auch in den Niederlanden zu den Favoriten auf den Sieg. Allerdings wird das nicht einfach, denn das KTM-Werksduo Tom Vialle (Zweiter in Großbritannien) und Rene Hofer ist in einer ausgezeichneten Verfassung. Überraschend stark präsentierte sich letzte Woche auch der junge Däne Mikkel Haarup/F&H Kawasaki MX2 Racing Team. Er vervollständigte als Dritter das Podium. Unsere beiden deutschen Starter Jeremy Sydow und Simon Längenfelder vom Team DIGA PROCROSS GASGAS FACTORY JUNIORS, sind erst zum zweiten mal gemeinsam in Valkenswaard dabei.

WMX

Larissa Papenmeier © mxgp

In der WMX gilt es Titelverteidigerin Courtney Duncan/DRT Kawasaki zu schlagen. Sie konnte beide Läufe letzte Woche gewinnen. Larissa Papenmeier/Yamaha Racing 423, Zweite in Matterley Basin (beste Rundenzeit in Lauf 2), wird sicher eine der härtesten Konkurrentinen sein. Die 6-fache Weltmeisterin Kiara Fontanesi/Yamaha war die Dritte auf dem Podium und gilt auch in Valkenswaard als eine Kandidatin auf die vordersten Plätze. Die Lokalmatadorin Nancy Van de Ven/Yamaha darf man keinesfalls im heimischen Sand unterschätzen. Weitere deutsche Pilotinnen sind: Alicia Reitze/Yamaha Racing 423, Maren Ruiters/KTM, Anne Borchers/Suzuki, Lisa Michels/Suzuki, Felici Angelina/Husqvarna, Katharina Schultz/Yamaha, Fiona Hoppe/Husqvarna und Janina Lehmann/Yamaha. Aus Österreich ist Elena Kapsamer/KTM mit am Start.

EMX250

In der ersten Runde der EMX250 haben 96 Starter gemeldet, davon kommen neun aus Deutschland: Maximilian Spies/Husqvarna Junior Racing Maddii, Jakob Scheulen/KTM, Nico Greutmann/Husqvarna, Justin Trache/STC IXS Yamaha, Lion Florian/WZ Racing KTM, Nico Koch/SHR Motorsports Yamaha, Noah Ludwig/KTM, Marnique Appelt/KTM und Paul haberland/KTM. Einziger Teilnehmer aus Österreich ist Marcel Stauffer/KTM.

Zeitplan und Starterlisten

Zeitplan          MXGP          MX2          WMX          EMX250

Livestream bzw. TV-Übertragung

Zu sehen hier kostenpflichtig: LIVE (Eurosport 2 Lauf 1 MXGP zeitversetzt)

 

___________________

https://www.mxgp-tv.com/         https://www.eurosport.de/               https://de.eurosportplayer.com

FREI Empfangbar:

https://nos.nl/sport/

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments