Die „Weber #werkeholics“ machen sich an die Arbeit

Weber #werkeholics Kai Haase - FMX

Deutsche Motorsport-Asse pushen als „Weber #werkeholics“ auf zwei und vier Rädern die Limits. Der deutsche Werkstattausrüster Weber hat für die Saison 2019 ein hochkarätiges Team zusammengestellt und unterstützt auch Rennserien und Events.

Erfolge im Motorsport bekommt man nicht geschenkt. Dahinter stecken harte Arbeit, Durchhaltevermögen, Teamwork, Präzision und sich nie auf dem Erreichten auszuruhen. „Die gleichen Attribute gelten für die Entwicklung unserer Werkzeuge, Reifenmontiermaschinen,
Radwuchtmaschinen sowie Motorrad- und PKW-Hebebühnen“, sagt Andreas Weber, Chef der Weber GmbH aus Herleshausen. Der Anfang der 2000er Jahre selbst erfolgreiche Endurofahrer hat unter anderem deshalb sein Engagement im Motorsport für 2019 und darüber hinaus stark
ausgebaut und die „Weber #werkeholics“ ins Leben gerufen.

Die Weber #werkeholics

Egal ob Enduro, FMX, Trial, Rallye oder Drift – die Werkeholics lieben es ans Limit zu gehen, dabei neue Standards zu setzen und für Aufsehen und Begeisterung zu sorgen.

Weber #werkeholics Kevin Gallas – Enduro

Hinter den Werkeholics stehen bekannte Namen wie Hard- und Superenduro Spezialist Manuel Lettenbichler, Freestyle-Trialer Adrian Guggemos, Freestyle Motocrosser Kai Haase, Rallye Dakar Sieger Dirk von Zitzewitz, Drifter Maxi Grimm und mehr. Die Motorrad-, Auto- und Side-by-Side-Piloten sind die perfekten Markenbotschafter für das Weber Sortiment. „Nur mit der gleichen Herangehensweise wie unsere Teamfahrer können wir die hohe Qualität und pfiffige Detaillösungen unserer Produkte sicherstellen“, erklärt Andreas Weber sein Engagement. „Unsere Werkeholics beweisen täglich, dass sie am Limit agieren. Um das leisten zu können, müssen sie sich voll auf ihre Fahrzeuge verlassen können. Die nötige Vorbereitung dieser kann nur mit professionellem Equipment geschehen. Dadurch sind die Werkeholics die perfekten Aushängeschilder für uns.“

Die Weber #werkeholics werden jedoch nicht nur auf der Rennstrecke und bei Live-Shows für Aufsehen sorgen, sondern auch mit regelmäßigen Videos und Fotos auf den Social-MediaKanälen und bei YouTube begeistern. Neben atemberaubender Action gibt es für die Fans dabei oft exklusive Blicke hinter die Kulissen. So erklärt Kai Haase zum Beispiel ausführlich wie er zwei FMX-Trick-Weltpremieren entwickelt und trainiert hat, worauf es dabei ankommt und wie es sich anfühlt, etwas noch nie Dagewesenes zum ersten Mal vor einer ausverkauften Eventhalle zu zeigen.

Video-Link: WELTPREMIERE – Frontflip Bonk bei Masters of Dirt // Kai Haase im Interview

Das Team

Infos rund um die Werkeholics gibt es sowohl auf der Werkeholics Website sowie auf den Social Media Kanälen Facebook (@weberwerke), Instagram (@weberwerke) und YouTube („WeberWerke). Die Werkeholics sind:

Adrian Guggemos: Der Freestyle Trialer begeistert seine weltweiten Fans mit unglaublicher Motorradbeherrschung und vor allem seinen kreativen Videos.

Manuel Lettenbichler: „Mani“ hat sich innerhalb kürzester Zeit als einer der besten Hardenduro und Superenduro Fahrer der Welt etabliert. Er ist der jüngste Bezwinger des legendären „Erzberg“ und wurde in der 2018 neugescha ffenen „World Enduro Super Series“ Zweiter, womit er fast die
gesamte Weltelite hinter sich lassen konnte.

Kai Haase: Der Freestyle Motocrosser begeisterte jüngst mit zwei noch nie da gewesenen Tricks. Er ist der einzige Motorradfahrer, der einen Backflip (Rückwärtssalto) von einem 10 m hohen Hubsteiger springt oder den „Bonk Frontflip“ vollführt, bei dem er mit seinem Motorrad 20 m weit auf den Steiger springt, dort auf dem Vorderrad landet, um sich per Vorwärtssalto sicher bis in die Landung hinunter zu katapultieren, auf den Steiger springt, dort auf dem Vorderrad landet, um sich per Vorwärtssalto sicher bis in die Landung hinunter zu katapultieren.

Kevin Gallas: Der Superenduro Junioren Weltmeister von 2018 ist ein Spezialist fürs Superenduro und Hardenduro und hat ebenfalls bereits mehrfach den Erzberg bezwungen. Zudem sorgt er mit regelmäßigen Vlogs, Videos und Instagram-Stories dafür, dass die Fans gut verfolgen können,
was er auf und abseits vom Motorrad treibt.

Leon Hentschel: Auch „Leo“ ist ein Spezialist fürs Hard- und Superenduro und hat den Erzberg als einer der jüngsten Fahrer überhaupt bereits erfolgreich bezwungen. Er fuhr jüngst seine ersten Podestplätze der Superenduro Junioren Weltmeisterschaft ein und gilt als Rohdiamant der Szene.

Dirk von Zitzewitz: Was kann der Mann nicht? „DvZ“ gewann 2009 die Rallye Dakar als Co-Pilot im Werks-VW, hat die selbe Rally zuvor im ersten Versuch auf dem Motorrad in den Top 5 beendet, ist zigfacher deutscher Enduro-Meister und startet jetzt mit einem eigenen Side-by-Side Projekt auch hinter dem Lenkrad durch. Zusätzlich bietet er Motorrad Lehrgänge und Touren an.

Weber #werkeholics Maxi Grimm – Drift

Maximilian Grimm: Wo „Maxi“ ist, gibt es ordentlich Rauch, denn er ist einer der besten DriftPiloten Deutschlands und wurde im vergangenen Jahr bei der Serie „Drift-United“ Meister, was den Stellenwert eines deutschen Meisters einnimmt. Volle Fahrzeugkontrolle mit einem Auto, das quer zur Fahrbahn fährt, ist für ihn kein Problem!

Neben diesen Einzelathleten werden noch einige weitere Teams, Sportler und Events unterstützt. So treten in der Deutschen Enduro Meisterschaft auch das BvZ Racing Team (mit Davide von Zitzewitz, Jan Allers, Tilmann Krause), das Husqvarna Enduro Team Wills (mit unter anderem Dennis Schröter, Derrick Görner), Eddi Hübner und Benni Meusel für Weber an. Des Weiteren ist Weber der Sponsor der Teamwertung der HardEnduroSeries Germany. „Mit diesem hochkarätigen Team an Sportlern haben wir einiges auf und neben den Rennstrecken vor. Dabei kann jeder unter dem Hashtag #werkeholics verfolgen, was wir so treiben und ein Teil des Weber Lifestyles sein“, erklärt Teammanager Busty Wolter.

Die Weber #werkeholics im Netz:

Hashtag: #werkeholics
Web: www.werkeholics.de
Facebook: @weberwerke
Instagram: @weberwerke
YouTube: „Weber-Werke“

Text und Fotos: „Weber #werkeholics“

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei