Antonio Cairoli fällt für den Rest der Saison aus

Antonio Cairoli © mxgp

Red Bull KTM-Fahrer Antonio Cairoli hatte ursprünglich gehofft, 2019 weiterfahren zu können, aber eine Verletzung der Muskeln von Subscapularis und Supraspinatus bedeutete, dass ihm eine sofortige Operation geraten wurde. Der Eingriff wurde von Tom Claes (Sohn des renommierten Chirurgen Toon) durchgeführt und der neunfache Weltmeister wird voraussichtlich heute (Sonntag) das Krankenhaus verlassen, um eine Erholungsphase einzuleiten, die zwischen drei und vier Monaten dauern kann.

Antonio Cairoli:

“Es ist traurig die Meisterschaft auf diese Weise zu beenden  und es ist in meiner Karriere nicht allzu oft passiert.  Als ich letzte Woche versuchte zu fahren merkte ich, dass ich einige Probleme hatte, aber ich wollte die Erholung positiv angehen. Ich hatte mehr Scans in Belgien und die Verletzung war viel schlimmer als wir dachten. Sie sagten mir ich solle sofort operiert werden und es war die beste Lösung, um schnell wieder gesund zu werden. Vielen Dank an das Team und die Fans für die Unterstützung. Ich hoffe noch vor Saisonende einige Rennen zu besuchen und mich jetzt darauf zu konzentrieren, dass es mir besser geht. “

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei