Podium für Håkon Fredriksen vom Becker Racing Team beim Supercross Genf

Håkon Fredriksen holt starken Platz 3

Dank einer Einladung der Veranstalter des Genfer Supercross machte sich das Becker Racing Team mit Håkon Fredriksen auf den Weg in die Schweizer Metropole. Bei der Anreise machte die Reisegruppe um Thomas Becker einen Zwischenstopp in Sursee und besuchte die Bekleidungsausrüster des Teams, IXS. Hier wurde dem Team die neue Kollektion für die kommende Saison vorgestellt, mit der das Becker Racing Team bereits beim Finale des ADAC SX Cups im Januar in Dortmund antritt.

In Genf angekommen, zeigte sich Håkon von der Größe der Halle, der Größe der Strecke und dem starken Fahrerfeld unbeeindruckt und fuhr gleich die schnellste Zeit im ersten freien Training der SX2 Klasse. Im Zeittraining konnte er diese Leistung mit einem hervorragenden dritten Platz bestätigen und qualifizierte sich souverän für den ersten Abend. Im Halbfinale, das über eine Renndistanz von 7 Minuten + 1 Runde gefahren wurde, kam Håkon auf Platz 7 liegend aus der ersten Runde. Mit schnellen und konstanten Rundenzeiten konnte er sich bis auf den dritten Platz nach vorn
arbeiten und zog somit ins Finale der 18 besten SX Piloten ein. Im Finale wählte Håkon einen Platz in der Mitte des Startgatters, leider wurde er beim Sprint zur ersten Kurve von einigen Konkurrenten eingeklemmt, ihm ging der Platz aus und er musste zu Boden. Als Letzter eilte er dem Feld hinterher und konnte nach einigen Zweikämpfen noch den 13. Platz erringen.

Mit Platz 5 sicherte sich Håkon erneut eine gute Ausgangslage für den zweiten Abend in der Genfer Palexpo Arena. Vor der mit 15.000 Zuschauern ausverkauften Halle haderte Håkon etwas mit dem Start zum Halbfinale, konnte jedoch erneut mit seinem Speed und einer fehlerfreien Fahrt schnell Plätze gut machen und beendete das Rennen auf Platz 3. Im Finale wählte er dieses Mal einen Startplatz ganz innen und kam ohne Zwischenfälle um die Startkurve. Mit einer hochkonzentrierten und sauberen Fahrweise konnte er sich in wenigen Runden von Platz 5 auf Platz 3 nach vorn arbeiten und machte weiter Boden gut. Am Ende fehlten knapp 3 Sekunden auf Platz 2. Mit dem Podium und Platz 3 waren er und das gesamte Becker Racing Team hoch zufrieden und feierten dieses Spitzenergebnis.

Als nächste Veranstaltung steht für das Becker Racing Team das Finale des ADAC SX Cup 2019/2020 an. Dieses findet vom 10.-12. Januar 2020 in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Bis dahin wünscht das gesamte Becker Racing Team allen Sponsoren, Freunden und Fans ein frohes und
besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Text: Steffen Schollbach
Fotos: IXS/Becker Racing

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei