MXGP von Frankreich – Qualifying Race

Jeffrey Herlings im Moment nicht zu bezwingen © Ray Archer

Red Bull KTM Werksfahrer Jeffrey Herlings gewann heute in Frankreich das MXGP-Qualifikationsrennen, er ging in der ersten Kurve in Führung und fuhr dann sein eigenes Rennen.

“Es war wirklich gut”, sagte Herlings. “Ich habe den Holeshot gezogen und es ist hier nötig mit den großen “Bergen” und es ist nur ein Qualifikationsrennen, aber es dreht sich alles um morgen.”

Herlings verschwand vor Gautier Paulin und Tim Gajser, während Romain Febvre als Vierter vor Tony Cairoli aus der ersten Runde kam. MAX Nagl kam als 17. aus dieser Runde 1. Er fiel dann in Runde 2 auf Platz 20 zurück. Mit der insgesamt 11 schnellsten Rundenzeit, konnte er sich bis zum Ende des Rennens noch auf Platz 16 vorarbeiten.

Im Ziel hatte Jeffrey Herlings einen Vorsprung von fast 18 Sekunden vor Gautier Paulin. Dritter wurde Antonio Cairoli vor Romain Febvre und auf Platz 5 kam Tim Gajser. Der zweite Deutsche Stefan Ekerold erreichte das Ziel auf Rang 26.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei