Malcolm Stewart kommt zum Zwarte Cross

Malocolm "Mookie" Stewart 2018 beim SX in Salt Lake City © GuyB

Malcolm “Mookie” Stewart, der 2016 den amerikanischen Supercross-Titel 250SX East gewann, wird zum ersten Mal in der Geschichte an einem offiziellen niederländischen Wettbewerb, der finalen Runde der Dutch Masters of Motocross teilnehmen.

Malcolm, Bruder der Motocross- und Supercross-Legende James Stewart, ist derzeit in Europa, um die Cross-Clothing-Marke SEVEN zu bewerben. Hendrik Jan Lovink, Motocrosser und Mitbegründer der Feestfabriek AKG BV, Organisation des Zwarte Cross: “Ich habe gehört, dass er in Europa ist und habe mit seinem Manager Kontakt aufgenommen. Als ich erklärte, was das Zwarte-Cross ist und wie viele Besucher dort hinkommen, waren sie sofort sehr begeistert. Wir haben bereits eine beeindruckende Liste von Teilnehmern mit Weltklasseformat für unser letzte Runde, aber das macht es zu etwas Besonderem. “Mookie” ist ein dunkler Gast mit langen Dreadlocks, die hart kreuzen können, der ultimative Zwarte Crosser!

Die etablierten Namen der DMoM, einschließlich des Tabellenführers Jeffrey Herlings, werden hart arbeiten müssen, um den “Wild Card Driver” Stewart hinter sich zu lassen. Populär für seine schönen Sprünge und seinen mutigen Fahrstil, ist Malcolm auch bekannt außerhalb der USA. Wie sein älterer Bruder James ‘Bubba’ Stewart, der für seine berühmten, perfekt ausgeführten ‘Scrubs’ bekannt ist, gehört er zur Spitze der amerikanischen AMA Supercross Championship Series. Neben Malcolm Stewart kommt noch ein weiterer schneller Amerikaner: Zuvor war bereits bekannt, dass Top-Pilot Justin Starling in der 250ccm am Startgitter erscheinen wird. Ein DMoM-Finale mit amerikanischer Allüre.

Sein Spitzname “The Predator” sagt alles über Malcolm Stewarts Absichten in Lichtenvoorde. Auf der Strecke ist er für seinen Kampfgeist und grimmigen Fahrstil gefürchtet, in dem er den Kontakt mit anderen Fahrern nicht scheut. Ob er diesen Ruf auch auf einer echten holländischen Sandstrecke erreichen kann? Zehntausende Fans werden beim Finale der Dutch Masters die Strecke beim Zwarte Cross besuchen. Malcolm wird am Samstag und Sonntag mit seiner Startnummer 271 auf seiner Suzuki in der Klasse 500 ccm fahren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei