Internationales Motocross in Keiheuvel Balen/Belgien am 14. & 15.08. mit Henry Jacobi

Keiheuvel Balen

Kommendes Wochenende findet nicht nur die dritte Runde der ADAC MX Masters in Dreetz statt, sondern in Keiheuvel Balen, Region Flandern/Belgien, gibt es ein außergewöhnlich stark besetztes Rennen zu sehen. Viele Top-Stars aus der Motocross-WM geben sich die Ehre.

Am Sonntag starten die beiden Inters-Klassen 250 und 500 mit Fahrern wie Jeffrey Herlings, Tom Vialle und Rene Hofer/Red Bull KTM Factory Racing Team, weiter das Monster Energy Yamaha Factory MX2 Team, mit Jago Geerts, Maxime Renaux und Thibault Benistant. Glenn Coldenhoff/Monster Energy Yamaha Factory MXGP Team ist dabei und auch Kay de Wolf und Jed Beaton vom Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing MX2 Team.

Henry Jacobi/JM Honda Racing ist der stärkste deutsche Starter dort. Weitere Piloten: Shaun Simpson/SS24 KTM MXGP, Team Gebben Van Venrooy Yamaha Racing mit Brent Van Doninck, Kevin Strijbos und Calvin Vlaanderen, sowie Brian Bogers/Standing Construct GasGas Factory Racing. Da kann man auf jeden Fall von einem Mini-GP sprechen. Insgesamt haben für den Samstag 180 und für den Sonntag 265 Fahrer gemeldet.

Ein kleiner Blick …

… auf die Strecke

Die Trainings beginnen am Sonntag um 8:00 Uhr und die Rennen starten um 10:15 Uhr. Der Eintritt für das Wochenende beträgt 25€, Kinder bis einschließlich 14 Jahre sind kostenlos dabei.

Fotos: Kmc Mol
3 2 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Vollgas
Vollgas
1 Monat zuvor

Herlings wollte doch angeblich seine gebrochene Schulter bis zum nächsten WM-Rennen auskurieren. Der “Bruch” scheint nicht so gross zu sein, um nicht weiter Rennen fahren zu können. “The Bullet” ist nicht nur ein Riesentalent , ist er auch ein medizinisches Wunder, oder ein grosser L…..? Hat er das von Kollege Cairoli gelernt? Toni hatte angeblich auch jahrelang ein kaputtes Knie, was ihn am Titelgewinn hinderte, in der Winterpause wurde es repariert, was genau gemacht wurde,ich habe nichts gelesen von Kreuzband-OP oder gar neues Gelenk. KTM kommt mir bald so vor, wie eine Kirmesboxer-Truppe, wo sich der Profi bandagieren lässt um… Weiterlesen »