Ein Blick zurück nach Valkenswaard 2020 – Klasse EMX250 (Galerie)

Bastian Bøgh Damm

Anfang März fand der erste Lauf der diesjährigen Motocross-Europameisterschaft in der Klasse 250 ccm (EMX250) statt. Die beiden Läufe konnte der Däne Bastian Bøgh Damm/WZ Racing KTM für sich entscheiden. Isak Gifting/KTM aus Schweden wurde Zweiter und das Podium komplettierte Andrea Adamo/Yamaha aus Italien mit Rang drei.

Lion Florian

Einen starken Eindruck hinterließ aus deutscher Sicht der 18-jährige Erdinger Lion Florian vom Team WZ Racing KTM. Am Samstag startete er in den Top Ten und arbeitete sich kontinuierlich nach vorne. Ab Runde Fünf bis zum Ende des Rennens duellierte er sich mit dem Belgier Liam Everts/KTM. Sie wechselten mehrmals die Positionen. Am Ende behielt Lion die Oberhand und wurde Fünfter und Liam schaffte Platz 7. Dazu Lion:

„Leider ging mir im letzten Renndrittel etwas die Luft aus, so dass ich nicht weiter bis auf vier oder drei vor pushen konnte. Dennoch war ich sehr happy!

Am Sonntag hatte er etwas Pech und kam auf Platz 19 liegend aus der ersten Runde. Doch erneut zeigte er seine Qualitäten und steigerte sich im Laufe des Rennens. Ab Runde Neun tauchte wieder Liam Everts auf. Die Beiden fighteten bis zum Ende des Laufes. Dieses Mal konnte sich Liam zum Schluss mit Platz 6, einen Platz vor Lion positionieren. Das reichte insgesamt zu einem tollen fünften Platz. Dazu Lion:

„Mit dem Wochenende bin ich zufrieden. Ich weiß, dass ich noch mehr aus mir rausholen kann und das werde ich im nächsten Rennen probieren!“

Hier die Galerie – Fotos: MOTOXpics John Oostvogels

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei