ADAC MX Masters 2020 als “Mini-Saison”

Besichtigungsrunde Klasse Masters in Gaildorf 2019

Das ADAC MX Masters plant für das Jahr 2020 mit einer aus zwei bis drei Veranstaltungen bestehenden Rumpfsaison im September und Oktober. Angesicht des bestehenden Verbots von Großveranstaltungen in Deutschland bis mindestens zum 31. August, kann ein Großteil der geplanten Rennen nicht wie vorgesehen ausgetragen werden.

Dennis Ullrich/Bodo Schmidt Motorsport Husqvarna in Gaildorf 2019
Jens Getteman/Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil in Gaildorf 2019
#23 Josiah Natzke/KMP-Honda-Racing Holeshot in Lauf eins der Klasse MX Youngster, ebenfalls in Gaildorf 2019

Vorbehaltlich behördlicher Auflagen sind derzeit Rennen in Fürstlich Drehna am 5./6. September und in Gaildorf am 12./13. September geplant. Die Austragung dieser und weiterer Rennen wird angestrebt, der ADAC steht dazu in enger Abstimmung mit den Veranstaltern.

Mit den Veranstaltern von Möggers, Tensfeld und Bielstein, deren Rennen aufgrund des Veranstaltungsverbots an ihren geplanten Terminen abgesagt werden mussten, wird eine Verschiebung der Veranstaltungen in den Herbst geprüft.

Neben dem Rennen in Aichwald werden die vom Veranstaltungsverbot betroffenen und im Juli geplanten ADAC MX Masters-Läufe in Holzgerlingen und Mölln nach Abstimmung mit den Veranstaltern in diesem Jahr nicht ausgetragen. Eine Verlegung dieser Veranstaltungen auf spätere Termine war nicht möglich.

Text: ADAC
Fotos: AH Fotografie

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei