Yamaha baut Partnerschaft mit dem ADAC MX Masters aus

Dieter Porsch bekommt die wichtigsten Funktionen des Yamaha „Kodiak 450“ ATV von Sebastian Klein erläutert
  • Yamaha Utility-ATV erleichtert Organisation auf den Rennen
  • Yamaha Quad- und PW50 Parcours auf allen Veranstaltungen
  • Bridgestone und LS2 Helmets weitere neue Partner
Sebastian Klein und Dieter Porsch freuen sich über die ausgebaute Partnerschaft zwischen Yamaha und den ADAC MX Masters

Für die organisatorischen Aufgaben an der Rennstrecke unterstützt Yamaha das ADAC MX Masters Team mit einem Yamaha „Kodiak 450“ ATV, das kürzlich durch Sebastian Klein, RVPP & MX Manager bei Yamaha Motor Deutschland übergeben wurde. Das Quad der „Utility“ Sparte wird bei den acht ADAC MX Masters Veranstaltungen für verschiedene Aufgaben eingesetzt.

Auch die kleinsten Besucher der acht ADAC MX Masters Veranstaltungen können eine Yamaha fahren. Yamaha stellt in der Saison einen großen Quad- sowie PW50 Parcours zur Verfügung. Hier können die jüngsten Zuschauer unter Anleitung die zwei- und vierrädrigen Fahrzeuge des japanischen Herstellers ausprobieren.

Mit dem SHR Motorsports Team startet 2020 auch wieder ein von Yamaha Deutschland unterstütztes Team im ADAC MX Masters und den drei Nachwuchsklassen. Die Spitzenfahrer des Teams sind Mike Stender und Hannes Volber.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Yamaha Motor Deutschland. Wir haben uns bewusst für hauptsächlich deutsche Fahrer in allen Klassen entschieden. Erste Tests mit den 2020er Bikes waren sehr positiv“ so Steffen Hünecke, Teammanager SHR Motorsports.

Mit dem Reifenhersteller Bridgestone und LS2 Helmets unterstützen 2020 zwei neue Partner das ADAC MX Masters. Die bisherigen Partner 24MX, Motul, Red Bull, Öhlins, Allianz, Racing Policy, KTM, Husqvarna, Honda, Kawasaki, Yamaha, Ortema, Magura, Motocross Enduro, Cross Magazin, Dirtbiker, Goldfren, Leatt Corporation sowie Mefo Sport mit seinen Partnern Acerbis und Mefo Mousse werden der Serie auch in diesem Jahr treu bleiben.

Termine 2020

28./29. März Fürstlich Drehna
02./03. Mai Mölln (ohne ADAC MX Junior Cup 85)
30./31. Mai Möggers/AUT
20./21. Juni Aichwald (ohne ADAC MX Junior Cup 125)
11./12. Juli Holzgerlingen
18./19. Juli Tensfeld (ohne ADAC MX Junior Cup 125)
29./30. August Bielstein (ohne ADAC MX Junior Cup 85)
12./13. September Gaildorf

Text: ADAC
Fotos: Steve Bauerschmidt

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei